19.01.12 11:37 Uhr
 377
 

Südafrika: Postbank Opfer eines virtuellen Bankraubes - sechs Millionen Dollar weg

Während des Jahreswechsels ist es einer bisher unbekannten Gruppe gelungen, von der südafrikanischen Postbank sechs Millionen US-Dollar zu stehlen. Dies geschah jedoch am Computer.

Der virtuelle Bankraub beschäftigte ein Online-Sicherheitsmagazin, das zu dem Schluss kam, dass die Tat von langer Hand geplant war. Unter anderem wurde eine Spionagesoftware auf den Computern der Filialen installiert.

Die Bank bemerkte den Raub erst, als sie am 3. Januar wieder öffnete.


WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Südafrika, US-Dollar, Postbank
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2012 16:52 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@autor news ist doppelt. siehe 6,7 Millionen US-Dollar Beute - Online-Bankräuber schlugen in Johannesburg zu

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?