19.01.12 11:16 Uhr
 1.749
 

Kanada: Betrüger schickten iPad-Verpackung gefüllt mit Ton an Verkäufer zurück

Betrüger haben mindestens 24 iPads an die Verkäufer zurückgeschickt. Doch in den Verpackungen befanden sich keine Geräte mehr. Anstelle der iPads wurde die Verpackung von den Betrügern mit Ton gefüllt.

Die gutgläubigen Verkäufer hatten die Geräte zurückgenommen und den Kaufpreis erstattet. Die Ware wurde ungeöffnet und ungeprüft an andere Kunden weiterverkauft.

Unter den Geprellten befanden sich Shops wie Future Shop, Best Buy, Walmart und London Drugs. Die Verpackung der iPads wurde von den Betrügern so professionell wieder mit Folie verschweißt, dass die Verkäufer keinen Verdacht schöpften.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kanada, iPad, Betrüger, Verkäufer, Verpackung, Ton
Quelle: www.gizmodo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Krematorium entsorgte heimlich Leichen
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
Italien: Ausländerfeindliche Aktion? Palmen vor Mailänder Dom angezündet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2012 12:07 Uhr von Jaecko
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Alter Fail 1: Rückerstattung bevor die Ware wieder da ist? Seit wann denn das? Machen nicht mal die "grossen" so.

Fail 2: "ungeöffnet und ungeprüft an andere Kunden weiterverkauft"
Kommentar ansehen
19.01.2012 12:23 Uhr von Pikatchuu
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Jaecko: Das Geld gab es zurück, als die Ware da war, so steht es ja auch oben.

Und wieso soll man die vermeintliche Originalverpackung wieder öffnen ???
Kommentar ansehen
19.01.2012 12:29 Uhr von SniperRS
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@Pikatchuu: Zum Beispiel um sicherzustellen, dass da auch der Original-Artikel drin ist. Aber das ist jetzt nur wilde Spekulation meinerseits.
Kommentar ansehen
19.01.2012 12:34 Uhr von Power-Fox
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wer macht in einem Superstore wie walmart und Best Buy schon die Verpackung auf wenn augenscheinlich es noch original verpackt ist! und dazu der käufer noch sagt z.b "fehlkauf..doppelt o.ä" da kommt ja nicht nur 1 kunde am tag sondern hunderte und da jedesmal die packung aufmachen? das haben die gauner halt ausgenutzt!
Kommentar ansehen
19.01.2012 13:29 Uhr von SniperRS
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Power-Fox: Probiere das mal in so einem Superstore: Du wirst nach so einer Aktion ganz schnell Besuch in blau haben! Hast Du den Artikel ursprünglich mit Karte bezahlt (bei Bargeldzahlung wirst Du dort sowieso eher misstrauisch beäugt), dann bist Du direkt dran. Und auch so wird es genügend Kameras oder im Zweifellsfall Zeugenaussagen geben, um Dich zu überführen. Die Verpackung wird nämlich in der Regel schon geöffnet - wenn auch nicht gleich. Vor dem Wiederverkauf sollte dies aber passieren.
Kommentar ansehen
19.01.2012 14:33 Uhr von Power-Fox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@SniperRS: du scheinst dich ja auszukennen ;) aber scheinbar haben sie das nicht gemacht in kanada sonst hätten die gauner nicht 26 ipads zurück bringen können wieso Sollte man auch ein versiegeltes paket oder verpackung aufmachen?das wird einfach zurück gestellt hab ich hier schon gesehen und ist dort nicht anders!

IN kanada und usa sind die cops übrigens nicht Blau! Sondern schwarz Gekleidet

[ nachträglich editiert von Power-Fox ]
Kommentar ansehen
20.01.2012 12:54 Uhr von Uhrensohn
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wozu die Aufregung? Ton ist definitiv mehr wert als ein iPad!
Kommentar ansehen
25.01.2012 15:46 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Beim Mediamarkt habe ich eine defekte Soundkarte zurückgegeben, wo auf der Treiberdiskette sogar ein Virus drauf war - was ich dem Verküfer auch sagte (das war 1995). Die Soundkarte wurde - obwohl kaputt - sofort wieder vor meinen Augen ins Verkaufsregal gestellt.
Kommentar ansehen
28.02.2012 16:06 Uhr von gmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht: Kann ich bestätigen, hatte mal einen defekten Controller bei Toys R Us gekauft, ich habe denen ausdrücklich erklärt dass es defekt war. Die haben es dennoch vor meinen Augen ins Regal gestellt.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Krematorium entsorgte heimlich Leichen
Donald Trump erfindet Terroranschlag in Schweden
Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?