19.01.12 07:21 Uhr
 483
 

Europa-Rückzug: Daihatsu garantiert Ersatzteile bis 2028

Vor einiger Zeit war die Meldung eine Überraschung, mittlerweile ist es ein Fakt: Der japanische Autobauer Daihatsu sagt zum Januar 2013 Europa endgültig "Sayonara". Was aber ist mit Service und Ersatzteilen?

Daihatsu Deutschland-Chef Matthias Heinz beruhigt und verspricht Daihatsu-Kunden Service und Ersatzteile bis 2028, notfalls "sogar darüber hinaus". Die Aufgaben werden zwar an eine externe Firma übergeben, Nachteile müssen Kunden aber nicht hinnehmen.

Bis zum Rückzug aus Europa werden außerdem alle aktuellen Modelle angeboten, deren Garantiezeit gerade auf fünf Jahre erhöht wurde, die laut Heinz ebenfalls "1:1 weitergeführt" wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Europa, Service, Rückzug, Daihatsu, Ersatzteil
Quelle: www.auto-und-motors.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla verzichtet nun komplett auf Sitze aus tierischem Leder
Kartell: Deutschen Autobauern drohen Klagen von Käufern wegen zu teuren Wagen
Basis für Dieselmanipulationen: Deutsche Autoindustrie unter Kartellverdacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2012 07:21 Uhr von DP79
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Saab ist für immer futsch, nun folgt Daihatsu, wobei sich die Japaner nur vom Europamarkt zurück ziehen. Trotzdem: Zwei Marken sind weg, dürfte interessant werden, welcher Autobauer als nächstes verschwindet...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?