18.01.12 21:09 Uhr
 6.354
 

Wien: Frau biss Mann in den Penis - Erst nach dem Sex ging er ins Krankenhaus

In Wien lernten sich ein 28-jähriger Mann und eine Frau beim Weggehen kennen. Am nächsten Tag trafen sich die Beiden abermals.

Es kam zu Liebesspiel, bei dem die Frau dem Mann in lauter Eifer allerdings in den Penis biss. Nachdem die Beiden dennoch Sex hatten, fuhr der Mann zu einem Freund.

Dort wurden die Schmerzen so stark, dass er ins Krankenhaus musste. Gegenüber der Polizei gab er allerdings nicht an, mit wem er im Bett war. Aus diesem Grund erstattete die Polizei Anzeige gegen Unbekannt, aufgrund der Körperverletzung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Frau, Sex, Krankenhaus, Wien, Penis
Quelle: www.heute.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2012 21:16 Uhr von ARSCHBOMBE...
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Oh Österreich war bestimmt ein alter Germane. Immer schön eins nach dem anderen.....
Kommentar ansehen
18.01.2012 21:37 Uhr von VonStierlitz
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
aber hallo: Die Lust dürfte aber größer als der Schmerz gewesen sein.

so viel ist sicher
Kommentar ansehen
18.01.2012 21:49 Uhr von MC_Kay
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Anzeige: "Gegenüber der Polizei gab er allerdings nicht an, mit wem er im Bett war."

Er war mit garkeiner Frau "im Bett". Das war bestimmt der Hinterhof eines Ladens bei dem sie ihm einen xxxxx hat.

Nur warum stellt ausgerechnet die Polizei die Anzeige?
Kommentar ansehen
18.01.2012 21:50 Uhr von Pils28
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wie kommt so ein Fall zur Polizei? Zumindest in D bedarf es bei einer Körperverletzung einen Kläger, damit es zur Ermittlung kommt. Ist das in Österreich so überdemokratisch, dass bei jeder Verletzung der Schutzmann gerufen wird?
Kommentar ansehen
18.01.2012 22:14 Uhr von RegenCoE
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Anzeige: Ich glaube mal auch in Deutschland wird automatisch Anzeige gegen Unbekannt erstattet, wenn eine Körperverletzung mit Fremdverschulden vorliegt und im Krankenhaus behandelt wird. Spricht doch für ihn, dass er die Frau nicht "verpetzt" da das Ganze offenbar ein "Unfall" war und keine böswillige Absicht.

Das Krankenhaus muss aber bei Fremdverschulden nun mal angeben, wer der Verursacher war - und bei einem solchen Unfallhergang war es halt eine Körperverletzung - also muss der Staatsanwalt respektive die Polizei Anzeige erstatten - da die gegen Unbekannt ist und er sie wohl nicht verpetzen wird, wird das ganze im Sande verlaufen und gut is.
Kommentar ansehen
18.01.2012 23:20 Uhr von pillum
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Bin: ich denn der einzige, der denkt, dass der Mann vielleicht eine Frau vergewaltigt haben könnte und sie ihn dann in den Penis gebissen hat?

Würde doch perfekt reinpassen, er will sie vergewaltigen, sie beißt ihm fast den Penis ab, er bereut es und heult sich bei nem Freund aus, welcher ihm rät nichts zu sagen und ihn ins Krankenhaus bringt und er sagt natürlich nicht, welche Frau das war, weil sonst die ganze Sache klar wird.
Kommentar ansehen
18.01.2012 23:28 Uhr von leeresgesicht
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Anzeige automatisch: Jap, ist bei uns im Reich der Öster tatsächlich so:

Bei Verletzung mit Fremdverschulden erfolgt automatisch eine Anzeige.
Wird auch so von im Krankenhaus usw gemacht.
Kommentar ansehen
19.01.2012 01:40 Uhr von artemi
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
notgeiler volltrottel, lässt sich in den beidl beißen, fickt noch rum und dann noch zur polizei gehen auf wehleidig.
Kommentar ansehen
19.01.2012 02:02 Uhr von thugballer
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@pillum: wenn ich ne frau vergewaltige, steck ich ihr doch nicht mein ding in den mund
Kommentar ansehen
19.01.2012 10:03 Uhr von SN_Spitfire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der.Blonde: Du machst deinem Namen aber alle Ehre ;D

Ich denke jedenfalls, dass 80% von sexuellen Vergewaltigungen im Beckenbereich stattfinden.

[ nachträglich editiert von SN_Spitfire ]
Kommentar ansehen
19.01.2012 14:38 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@thugballer in deinem kommentar hast du zugegeben, dass du frauen vergewaltigst. wenn nicht dann poste nochmals mit anderen worten.

@sn-spitfire ... nein du liegst falsch, denn @derblonde hat den kommentar genauso verstanden wie ich und deshalb frägt er ihn, wie er die frauen vergewaltigt.

deutsch sprag schwere sprag.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?