18.01.12 17:09 Uhr
 318
 

ADAC verzeichnet Rekordanzahl bei Mitgliedern

Der ADAC kann einen neuen Mitgliederrekord verzeichnen. Insgesamt sind 17,9 Millionen Mitglieder bei Deutschlands größten Automobilklub gemeldet.

Das sind 581.000 Personen mehr als im Jahr zuvor, was einen Anstieg von fast 3,4 Prozent bedeutet. Die ADACPlusMitgliedschaft besitzen rund 9,5 Millionen Menschen.

Die Leistungen des ADAC sind sehr bekannt. Mitglieder können sich zum Beispiel auf eine europaweite Pannenhilfe oder einen europaweiten Fahrzeugrücktransport berufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, ADAC, Mitglied, Mitgliedschaft, Pannendienst
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2012 17:27 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum auch nicht? Mit den ganzen Mitglieder-Vergünstigungen hat man den Jahresbeitrag schnell wieder raus.

Und damit meine ich nicht die 1 Cent/ Liter bei Shell.

1€/ Menü bei Burger King z.B.

Oder wer in HH wohnt einmal zu zweit ins Hamburg Dungeon und schon hat man mal eben den halben EIntritt gespart.
Kommentar ansehen
18.01.2012 18:00 Uhr von aquilax
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das liegt daran: das liegt daran, dass es immer mehr alte menschen in deutschland gibt

die alten wollen sicherheit, weil sie immer fauler, selbst total unsicher und ängstlich sind.

darüber hinaus klingt es etwas paradox: die autos werden immer moderner und sicherer. gerade deshalb müsste der "rettungsbedarf" eigentlich sinken.
die meisten können heute nicht mal mehr ein rad alleine wechseln.

die autos werden mittlerweile so konstruiert, dass man selber kaum noch mit ein paar handgriffen eine kleine reparatur vor ort selbst durchführen kann.

auf der anderen seite steigt die anzahl der autos immer mehr und mehr...und mehr...

die deutschen sind total bescheuert:
reden von klima und energie sparen, fahren aber wegen jedem mist mit dem auto zum supermarkt.

armes, dummes adac-rentnerdeutschland.

[ nachträglich editiert von aquilax ]
Kommentar ansehen
18.01.2012 18:16 Uhr von thatstheway
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ aquilax , es liegt auch daran, das es immer mehr rücksichtslose , auch jugendliche; Verkehrsteilnehmer gibt ; auch verrückte jugendliche Raser aus dem benarchbarten Ausland machen unsere Straßen unsicher.
Sicher werden die Autos immer moderner, deswegen braucht man ja die Hilfe anderer, auch ich, gebe ich voll zu, da ich von moderner Autoelektronik keine Ahnung habe und da kann man nichts selbst reparieren.
nich nur die Deutschen sind total bescheuert, auf der ganzen Welt gibt es das Problem, schau mal nach China, du geistig eingeschränkter Nicht-Rentner und das du kein vollwertiges Mitglied bist hast du ja bewiesen.
Kommentar ansehen
18.01.2012 18:25 Uhr von aquilax
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ thats: na da muss ich dir mal widersprechen.

früher mussten wir noch keine gurte anlegen.
da wurde noch richtig auto gefahren.
da lachten noch die polizisten, wenn du 15 kmh zu schnell gefahren wärst.

die unfallzahlen sind im vergleich ab 1970 in den keller gerutscht.

verrückte jugendliche raser? junge leute haben weitaus mehr dampf auf dem kessel als alte. is klar- oder?

wer als junger mensch generell recht langsam fährt, hat da irgendwo ein problem oder ist eine frau.

aber die deutschen sind die auto-fahrer-entwickler-tester-erfindernation überhaupt.

wenn man da keine ahnung mehr von seinem eigenen auto hat: au weia, sag ich da bloss.

liebes deutschland: was ist los mit dir? wie konntest du dich nur so verändern?

ich habe da schon eine kleine träne im auge.
Kommentar ansehen
18.01.2012 18:38 Uhr von thatstheway
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ aquax: wie bereits geschrieben, ein Problem
hast nur du und sonst keiner.
Ich glaube nicht das du zu den Zeiten, in denen man noch keinen Gurt brauchte, schon Auto fahren durftest bzw. überhaupt schon geboren warst.
Anscheined a quark im Schaufenster und nichts anderes.
Wisch dir die Träne des Selbstmitleids aus den augen.
Kommentar ansehen
18.01.2012 22:37 Uhr von aquilax
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ thats: na wenn du meinst...

du wirst schon recht haben....
Kommentar ansehen
18.01.2012 22:39 Uhr von aquilax
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN