18.01.12 15:52 Uhr
 100
 

Studie: Deutsche weiterhin Reiseweltmeister - Chinesen sind dicht dahinter

Auch im Jahr 2011 haben die Deutschen wenn es um Reisen ging am tiefsten in die Tasche gegriffen. Sie gaben laut einer neuen Studie der Commerzbank für Auslandsreisen 60,7 Milliarden Euro aus. Im Jahr davor waren es drei Prozent weniger.

Für 2012 wird ebenfalls eine Steigerung um zwei Prozent erwartet. Mit 62 Milliarden Euro könnte dann ein neuer Rekord erreicht werden.

"Vor dem Hintergrund der weiterhin stark wachsenden chinesischen Wirtschaft ist zu erwarten, dass der Titel des ´Reiseweltmeisters´ demnächst an China gehen wird", so Commerzbank-Volkswirtin Jutta Kayser-Tilosen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: babisch
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Reise, Deutsche, Weltmeister, Chinese, Commerzbank
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rekordpreis: Panini-Album von der WM 1970 in Mexiko für 12.000 Euro versteigert
Standesamt lehnt Mädchennamen Krefelda ab
"Wichtige Brückenbauer": Fast jeder zweite Muslim in Flüchtlingshilfe aktiv

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2012 16:09 Uhr von ZzaiH
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
sollte auch nicht: zu schwer sein mit dem ablösen... mit 15fach mehr leuten...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?