18.01.12 14:57 Uhr
 288
 

Bundesrechnungshof: Viele Steuerbescheide falsch

Der Bundesrechnungshof hat aktuell überprüft, wie genau die geltenden Steuergesetze umgesetzt werden. Das Ergebnis ist ernüchternd.

Dem Bericht zufolge geht der Bundesrechnungshof davon aus, dass viele Steuerbescheide falsch sind. Als Hauptgrund wird das maschinelle Risikomanagement genannt, das bei der Prüfung der Steuererklärungen viele Fehler macht.

Besonders im Bereich der Werbungskosten gibt es häufig Angaben, die einer weiteren Überprüfung bedürften, die aber trotzdem anstandslos die technische Überprüfung passieren. Aber auch die Mitarbeiter in den Finanzämter arbeiten nicht immer fehlerfrei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: te107
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mitarbeiter, Fehler, Technik, Bundesrechnungshof
Quelle: www.forium.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Deutschland verdienen nun 17.400 Menschen mehr als eine Million Euro
Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2012 14:57 Uhr von te107
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist schon erschreckend. Das heißt im Umkehrschluss, dass Jeder seinen Steuerbescheid genau prüfen sollte.
Kommentar ansehen
18.01.2012 15:27 Uhr von End-Of-West
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich sind die gefälscht...wäre man ja blöd, wenn man freiwillig mehr zahlen möchte, als man müßte!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?