18.01.12 13:30 Uhr
 310
 

Würgeschlangen reagieren auf Herzschlag ihrer Beute

Würgeschlangen würgen ihre Opfer nur so lange, wie es unbedingt nötig ist. Der Vorgang des Würgens ist für die Schlange energetisch sehr aufwändig und macht sie angreifbar. Forscher haben jetzt herausgefunden, wie die Schlangen merken, wann ihr Opfer tot ist.

Die Wissenschaftler präparierten dazu tote Ratten mit einem künstlichen Herzschlag und einem wassergefüllten System zur Druckmessung. Sie beobachteten, wie die Schlangen auf die Beute reagierten, wenn "das Herz" der Beute schlug und wenn es stoppte.

Wenn das Herz konstant schlug, dauerte das Würgen viel länger und es wurde mehr Druck ausgeübt, als wenn das Beutetier keinen Herzschlag aufwies. Der Würgevorgang bei konstant schlagendem Herz dauert 20 Minuten. Hört das Herz vorher auf zu schlagen, endet der Vorgang kurz darauf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nilkaras
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Beute, Schlange, Würgen, Herzschlag, Boa Constrictor, Würgeschlange
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2012 13:30 Uhr von Nilkaras
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wie Forschung nun mal häufig ist: Nichts großartig Neues, aber die Bestätigung, dass man mit der Vermutung richtig lag.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?