18.01.12 09:28 Uhr
 3.588
 

Unglaubliche 3.200 km/h: Amerikaner bastelt am schnellsten Auto der Welt

Der Amerikaner Waldo Stakes hat sich nun Großes vorgenommen. Er möchte in wenigen Jahren mit seinem LSRV, "Land Speed Record Vehicle", einen neuen Geschwindigkeitsweltrekord für Autos aufstellen.

Dieser liegt bisher bei 1.227,985 km/h und wurde 1997 vom Briten Andy Green mit seinem "ThrustSSC" aufgestellt. Darüber kann Stakes nur schmunzeln. Wenn sein Wagen einmal fertig ist soll er rund 3.200 km/ schnell sein, was dann ungefähr 900 Meter pro Sekunde entspräche.

Zu diesem Zweck wird sein Wagen von einem alten Düsentriebwerk und verschiedenen Teilen der NASA angetrieben. Schwierig war auch die Suche nach einer geeigneten Strecke für die Rekordfahrt. Fündig würde er im Hochland Boliviens. Nur hier gibt es einen Salzsee, der groß genug dafür ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, NASA, Amerikaner, Geschwindigkeit, Bolivien
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2012 09:41 Uhr von Sir.Locke
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
naja, diese fahrzeuge als autos bzw motorräder zu bezeichnen halte ich schlichtweg für blödsinn. es werden da so verschwindent geringe anteile an normalen bauteilen verwendet, bzw kann nichts von diesen fahrzeugen für eine (spätere) serienproduktion verwendet werden. im grunde sind es raketen auf einer art von rädern, nicht mehr, nicht weniger.
Kommentar ansehen
18.01.2012 09:49 Uhr von Johnny Cache
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Sir.Locke: Auto ist ja nur die Abkürzung für Automobil und ohne Hilfe fahren kann es ja... von daher stimmt die Bezeichnung schon.
Kommentar ansehen
18.01.2012 10:03 Uhr von Sir.Locke
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@Johnny Cache: definition automobil habe ich dir unten mal hinkopiert. und nein, es sind für mich keine autos in dem sinne. denn nach dem zünden des antriebes und dem lösen der bremsen kann nicht mehr eingegriffen werden bis der antrieb abgebrannt ist. von dieser seite her ist es nichts anderes als eine rakete auf rädern.

"Automobil‘ ist ein substantiviertes Adjektiv. Es entstand Ende des 19. Jahrhunderts aus dem französischen Begriff für eine mit Pressluft betriebene Straßenbahn: voiture automobile, selbstbewegender Wagen. Es ist aus dem griechischen ????~ ‚selbst~‘ und lateinischen mobilis ‚beweglich‘ abgeleitet und diente zur Unterscheidung von den damals üblichen Landfahrzeugen, die von Pferden gezogen wurden. Diese nominelle Definition würde auch motorisierte Zweiräder und Schienenfahrzeuge einschließen. Im allgemeinen Sprachgebrauch jedoch wird unter einem Automobil seit mehreren Jahrzehnten ein mehrspuriges und nicht schienengebundenes Kraftfahrzeug verstanden.[2] Oft ist auch nur der Pkw, nicht aber der per Definition auch zur Gruppe der Automobile gehörende Lkw gemeint." http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
18.01.2012 10:05 Uhr von rftmeister
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ist bestimmt eine SR-71 mit abgeflexten Tragflächen :D
Kommentar ansehen
18.01.2012 10:08 Uhr von SN_Spitfire
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Da kommt mir was in den Sinn: Autobots ... formiert euch! ;D
Kommentar ansehen
18.01.2012 10:09 Uhr von usambara
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
so schnell wie eine Gewehrkugel und schneller

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
18.01.2012 10:21 Uhr von usambara
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Vergleich: Sturmgewehr 5,56x45 mm NATO ~1.000 m/s -> 3600km/h
Pistole 9x19 mm ~450 m/s -> 1620km/h
Kommentar ansehen
18.01.2012 10:28 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sir.Locke: Das Wort selbst trifft auf jeden Fall zu, daß es nicht dem entspricht was man sonst so nennt ändert aber nichts daran daß man es so nennen kann.
So wird der Begriff Flugzeug auch nur für Maschinen mit Flügeln verwendet, während beispielsweise Drehflügler oder Blimps nicht damit gemeint sind. Trotzdem umfaßt der Begriff eigentlich alles was fliegen kann... und Automobile sind sie natürlich auch. ;)
Kommentar ansehen
18.01.2012 10:41 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Die Reifen, welche die Temperaturen: bei dieser Geschwindigkeit aushalten können, müssen erst noch erfunden werden..ganz zu schweigen von den physikalischen Beanspruchungen.

Ich glaube das nicht...

Das ist Imponiergehabe ...sonst nicht´s
Kommentar ansehen
18.01.2012 11:22 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lol: Ob man das Ding da auf dem Bild wirklich noch als Auto bezeichnen kann !? *g
Sieht eher aus wien Zug....was es aber noch verrückter macht *g

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
18.01.2012 12:16 Uhr von -canibal-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bastelt am schnellsten Auto der Welt. Als "Auto" kann man dieses Vehikel eigentlich nicht mehr bezeichnen...als *rollende Rakete* vielleicht...aber eine Rakete ist kein Auto...
Und was ist das?: "...und verschiedenen Teilen der NASA angetrieben.." ?? Die endstufe der Saturn-V als Turbo??
Ich mein, theoretisch bringt man ein Rakteten/Düsen angetriebens Gefährt sicher auf dieses Tempo...nur...die Frage ist doch, ob es das Vehikel inkl. dem Fahrer überleben...über Sinn und Zweck möchte ich erst gar nicht diskutieren....^^
Kommentar ansehen
18.01.2012 12:16 Uhr von maxyking
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
so was: hab ich auch vor mein Auto wird aber mindestens 5000 km/h schnell hier ist mein erster Plan
http://cheezburger.com/...
Kommentar ansehen
20.01.2012 10:40 Uhr von Gierin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Utopisch: Wenn das Ziel wäre, mindestens 1000 Meilen pro Stunde zu fahren (=1600 km/h), würde ich sagen, es ist schwierig aber machbar. 3´200 km/h ist aber utopisch; vor allem für ein Landfahrzeug.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?