18.01.12 09:27 Uhr
 615
 

Dessau: Messerstich für Zivilcourage

Am Montag gegen 11:45 Uhr kam es in Dessau zu einer Auseinandersetzung, die für einen der beiden Beteiligten tödlich hätte enden können. Das Opfer wurde Opfer seiner Zivilcourage.

Der Täter, der laut Zeugenaussagen einem älteren Dessauer das Handy stehlen wollte, wurde von dem Mann aufgehalten. Daraufhin zog der Täter ein Messer und stach ihm ohne Vorwarnung vor unzähligen Passanten in den Kopf.

Eine halbe Stunde später erschienen Polizei und Notarzt, und nahmen den Täter fest, der sich dabei wild wehrte. Das Messer wurde dem Opfer bei einer Not-OP entfernt - es schwebt nun nicht mehr in Lebensgefahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dziebel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, OP, Messerstich, Zivilcourage, Dessau
Quelle: www.mz-web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2012 09:56 Uhr von culturebeat
 
+2 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.01.2012 10:04 Uhr von Really.Me
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
@culturebeat: Mal ein paar Zitate von dir zu einer News von gestern wo es darum ging das eine Frau vergewaltigt wurde:

"Warum geht sie in der Nacht allein auf die Strasse."

"manche Frauen provozieren das einfach, Man könnte fast glauben, die Frau wollte vergewaltigt werden und der Typ hätte ihr nur nicht gefallen. WELCHE VERNÜNFTIGE FRAU GEHT UM 1 UHR NACHTS ALLEIN AUF DIE STRASSE?"

Und hier...da holst du die Nazikeule raus?
Kommentar ansehen
18.01.2012 10:04 Uhr von Canay77
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
culuturebeat: hat anscheinend wieder Lust zu streiten. Anders lassen sich die kommentare nicht erklären.
Kommentar ansehen
18.01.2012 11:01 Uhr von Jolly.Roger
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Bitte ihr werdet doch nicht wieder auf den "agent provocateur" reinfallen....

In jeder News total unsinnige Kommentare in die eine oder andere Richtung, nur damit sich "die beiden Parteien" wieder richtig in die Haare kriegen....

Wird wieder Zeit, dass die SN-Admins ihn zu einem neuen Account zwingen....


Zur News:
Freut mich, dass das Opfer zumindest über dem Berg ist. Vom "Weg der Besserung" will ich nicht reden...

Schau mer mal obs wieder nur Sozialstunden gibt, wegen der schweren sozialen Situation des Täters....
Kommentar ansehen
18.01.2012 11:13 Uhr von Hasskappe
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
@culturebeat Du must schon wieder Ausländer verteidigen!?
Es ist Fakt. 80 % aller Straftaten werden von Personen mit " Migrationshintergrund" begangen...
Zahlen lügen nicht. Kannst Dich bei Deinen Brüdern für das schlechte Image bedanken.

" warum gehen Frauen alleine auf die Strasse..?" weil das noch möglich war bevor die Banden von Migrantenkindern die Strassen kontrollierten!
Mensch geht doch alle nach hause!
Kommentar ansehen
18.01.2012 11:44 Uhr von GixGax
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Ich weiß nicht, ob du die Quelle nicht lesen kannst, oder warum du die Herkunft des Täters in der News verschweigst?

Zitat Quelle:
"Bei dem Täter soll es sich um einen Asylbewerber aus dem Senegal handeln, der seit etwa vier Jahren auf sein Asylverfahren wartet und der unbestätigten Angaben zufolge schon vor wenigen Tagen polizeilich aufgefallen war. Er soll die Scheibe eines Fahrzeugs unmotiviert zerstört haben. (...) Die polizeilichen Ermittlungen sollen aber ergeben haben, dass nicht auszuschließen sei, dass der mutmaßliche Täter psychische Probleme habe. Darüber hinaus sei noch offen, ob der Schwarzafrikaner zur Tatzeit unter Drogen oder Alkohol gestanden habe, erklärte Oberstaatsanwalt Christian Preissner auf MZ-Nachfrage."
Kommentar ansehen
18.01.2012 11:57 Uhr von architeutes
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Den Deutschen wird ja neuerdings nachgesagt sie seien
Rassisten und Rechtsradikal . In anderen Ländern würden
so Typen von den Anwesenden dierekt "bearbeitet" .
Im Grunde haben die Schweine sich die richtige "Heimat "
ausgesucht .
Kommentar ansehen
18.01.2012 13:15 Uhr von dziebel
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ GixGax: klar kann ich lesen; ich kann ja auch schreiben, oder?

und selbstverständlich hab ich das alles mit dazu geschrieben - sogar den name vom opfer -, aber das wurde irgendwie alles automatische rausgenommen ... frag mich jetz bloß nich warum.
ich hätte aber auch sagen könne, dass ich es ausgelassen habe, damit hier nich wieder so ne "deutschland gegen den rest der welt"-stimmung verbreitet wird...

[ nachträglich editiert von dziebel ]
Kommentar ansehen
26.01.2012 10:37 Uhr von easy going
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@culturebeat: "WELCHE VERNÜNFTIGE FRAU GEHT UM 1 UHR NACHTS ALLEIN AUF DIE STRASSE?"
Hierauf gibt es jede Menge Antworten. Eine davon geb ich dir gern: Wenn ich um Mitternacht Feierabend habe, dann muß ich irgendwie zu meinem Auto gelangen, um nach Hause fahren zu können. Leider kann ich mir nicht Abend für Abend einen Bodyguard leisten, der mich dorthin begleitet, also bleibt mir nichts anderes übrig, als allein zu gehen. Bin ich jetzt "unvernünftig", da ich arbeiten gehe, um meinen Lebensunterhalt zu verdienen, auch wenn meine Schichten es mir nicht immer ermöglichen, bei Tageslicht nach Hause zu gehen?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?