18.01.12 08:56 Uhr
 614
 

Perestroika in Nordkorea? US-Presseagentur AP eröffnet Büro

Ausländische Presseagenturen sind im kommunistischen Nordkorea bisher verboten. Nur unter strenge Auflagen und unter der Bedingung, "fair ausgewogen und sorgfältig" über Nordkorea zu berichten, hat am Montag die Associated Press (AP) ihr eigenes Nachrichtenbüro in Pjöngjang eröffnet.

Die in den USA ansässige Associated Press (AP) darf überhaupt als erster westlicher Nachrichtenagentur ein eigenes Büro in Betrieb nehmen. Mit jeweils zwei amerikanischen und nordkoreanischen Journalisten sowie Fotografen erhofft sich AP damit bessere Berichterstattung aus Nordkorea.

Vorausgegangen waren einjährige Verhandlungen mit der kommunistischen Führung. Das AP-Büro befindet sich im Hauptgebäude der staatlichen koreanischen Nachrichtenagentur (KCNA), in Pjöngjang. AP-CEO Tom Curley und KCNA-Chef Kim Pyong Ho Hang bezeichneten die Zusammenarbeit als historisch wichtig.


WebReporter: Deniz1008
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, Büro, Berichterstattung, Pjöngjang, Presseagentur
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Neuer Bundestagspräsident: AfD verweigert Wolfgang Schäuble geschlossen Stimme
Weitere schwedische Ministerin spricht von sexueller Belästigung auf EU-Ebene

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2012 08:56 Uhr von Deniz1008
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Anscheinend tut sich da was in dem abgeschotteten Land. Von echter Pressefreiheit kann allerdings nicht die Rede sein. Tipp: ein nächtliches Satellitenbild von Nordkorea: http://upload.wikimedia.org/...
Kommentar ansehen
18.01.2012 10:02 Uhr von Marvolo83
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Schickt Hasselhoff nach Nordkorea! Nachdem er die Mauer zum Einsturz gebracht hat und Deutschland wieder vereint hat, dürfte es ja ein Einfaches sein, Korea wieder zu vereinigen!
Kommentar ansehen
18.01.2012 10:23 Uhr von maki
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Reicht es nicht, dass Hasselhoff: zwei deutsche Staaten zerstört hat?
Kommentar ansehen
18.01.2012 11:06 Uhr von maki
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Hohles, inhaltsfreies: Dummgelaber...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?