17.01.12 22:42 Uhr
 356
 

Kino: Erste Infos zur "Fantastic Four"-Vorgeschichte

20th Century Fox plant derzeit die Vorgeschichte zu den beiden "Fantastic Four"-Filmen. "Fantastic Four" stammt aus dem Jahre 2005 und "Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer" aus 2007.

Regie soll der noch eher unbekannte Josh Trank führen. Sein Debüt, der Science-Fiction-Thriller "Chronicle", ist ab dem Frühjahr 2012 in den deutschen Kinos zu sehen.

Mit einem Kinostart des "Fantastic Four"-Prequels kann man jedoch kaum vor 2015 rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Kino, Regisseur, Vorgeschichte
Quelle: www.cinefacts.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tokio-Hotel"-Sänger Bill Kaulitz: "Bei Frauen kann ich Beauty-OPs verstehen"
Russland nennt Ausschluss von ESC-Kandidatin in Kiew "ungeheuerlich"
Ukraine schließt russische Sängerin vom ESC aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2012 03:28 Uhr von FrankaFra
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Uhm: Okay, im ersten Teil bekommen sie ihre Kräfte. Wie genau sollte denn dann der Film aussehen, wenn er, wie hier gesagt, die Vorgeschichte des ersten Teiles darstellen soll?

Es ist wieder nur eine Neuauflage. Lame.

Wird eigentlich jetzt alles noch 100mal neu verfilmt?

Spiderman wird auch nochmal ganz besonders gut neu aufgelegt... dabei weiss selbst meine Mutter schon, wie er zu Spiderman wurde. Und das ist ein absolut universeller Indikator. =)
Kommentar ansehen
18.01.2012 15:55 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, im Prinzip bescheuert. Es gibt aber Menschen die diese "neue Auflage" des films als ersten Film sehen werden weil sie die andere nicht kennen.

Spiderman gab es auch schon vor Spiderman und davor gabs auch schon nen Spiderman. Von daher...von mir bekommen sie Geld an der Kinokasse.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?