17.01.12 20:47 Uhr
 340
 

Rhede: Tierquäler schlitzten drei Alpakas mit einem Messer im Genitalbereich auf

Im westfälischen Rhede wurde am heutigen Dienstag die Polizei zu einem besonders schweren Fall von Tierquälerei gerufen.

Unbekannte misshandelten drei Alpakas auf einer eingezäunten Weide. Ein Tier war bereits verendet. Die anderen Beiden hatten Stich- und Schnittverletzungen im Genitalbereich.

Eines der Tiere musste durch eine Tierärztin von seinen Qualen erlöst werden. Das dritte Tier wird nun ärztlich behandelt. Von den Tätern fehlt jede Spur.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Messer, Tierquäler, Genitalbereich, Alpaka, Rhede
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: Neun fast nackte und blutige Leichen vor Haus zur Schau gestellt
16-Jähriger bei Protesten in Venezuela durch Kopfschuss getötet
Amerikaner bringt auf Kreuzfahrt Ehefrau um, weil sie ihn auslachte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2012 20:47 Uhr von spencinator78
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Alpakas ist eine aus den südamerikanischen Anden stammende Kamelform.................................
Kommentar ansehen
17.01.2012 20:53 Uhr von syndikatM
 
+1 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.01.2012 21:11 Uhr von Klassenfeind
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ syndikat M: Wohl eher jemand, der den Besitzer nicht leiden konnte, also ein Konkurent der vllt. diese Leute angeheuert hat oder Nachbarn, welche die Alpakas nicht leiden können / konnten. Oder Jugendliche/ Erwachsene, die spaß am Tierquälen haben.

Selbst wenn die Täter gefasst werden, müssen die vor einer heftigen Strafe keine Angst haben, solange Tiere rechtlich eine Sache und keine Lebewesen sind.
Siehe Massentierhaltung / Schlachttiertransporte.

Mir dürften die Typen jedenfalls nicht unter die Finger kommen !!!

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
18.01.2012 01:52 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@lukulus was würdest denn du tun, wenn du deine kinder sehen würdest, dass sie tiere mit steinen bewerfen? ich fordere hier eine ehrliche antwort. du möchtest ja nicht zu denen wie @Klassenfeind gehören, die nur im internet ihr maul aufreißen.

von mir hättest du nichts zu erwarten oder zu befürchten, denn ich kenne dich nicht und möchte mich selbst nicht gefährden.. aber es gibt ganz bestimmt leute, die aussehen wie bodybuilder aber keinen skrupel haben, dich auf 1x1 meter zu formen und dir als zugabe noch deine eier in deinen mund zu verfrachten.
Kommentar ansehen
18.01.2012 10:08 Uhr von Seridur
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die feigsten: sind die, die sich an hilflosen vergreifen, seien es menschen oder tiere.
und klassenfeind bekommt ein +

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Bosch war in die geheimen Absprachen der deutschen Autobauer involviert
Urteil: Dieselautos drohen Fahrverbot in Stuttgart
Mexiko: Neun fast nackte und blutige Leichen vor Haus zur Schau gestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?