17.01.12 18:50 Uhr
 552
 

Gran Canaria: Bundesbürger wohnt seit mehr als einem Jahr auf dem Flughafen

Den älteren Herrn haben möglicherweise schon viele Reisende auf dem Flughafen-Terminal "Gando" auf Gran Canaria registriert. Was ihn dazu brachte, dass er dort seit über einem Jahr sein Quartier inne hat, ist unbekannt.

Der Deutsche, ein Obdachloser, habe einen gültigen Pass, er dürfe dort zwischen den Gates 86 und 87 die Zeit mit seinen Habseligkeiten verbringen. Dies billigt man ihm von Seiten des Airports zu. Das Abflugterminal sei schließlich 24 Stunden täglich für jedermann offen.

Den Mann, der dort sein Lager mit Wasserkanister, Tüten und Koffern aufgeschlagen hat, stören offenbar die Millionen Reisenden nicht, die an ihn jährlich vorbei marschieren. Von Seiten des Deutschen Konsulats nehme er keine Hilfe an, heißt es dem Vernehmen nach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Flughafen, Obdachloser, Konsulat, Gran Canaria
Quelle: www.arena-info.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Palma: Waldbrand hat nun fast sieben Prozent des Landes zerstört
Gran Canaria: Wie in einem Horrorfilm - Hai verfolgt Urlauberin
Surfbrett trennt Touristin auf Gran Canaria Kopf nahezu ab