17.01.12 18:15 Uhr
 1.598
 

Fußball: Thomas Kraft attackiert Manuel Neuer - Er sei noch kein Weltklassetorwart

Thomas Kraft, Torhüter beim Hauptstadtklub Herta BSC und bei Bayern München aussortiert, schießt jetzt gegen seinen Nachfolger und zugleich Nationaltorhüter Manuel Neuer.

Dieser ist in seinen Augen zwar ein exzellenter Torwart, allerdings kein Weltklassetorhüter.

Weiter meint Kraft, das andere junge Torhüter kommen werden, die ebenfalls Neuers Niveau erreichen werden. Kraft stand zwölf mal für die Bayern im Tor, doch nach groben Patzern und Unstimmigkeiten mit dem Verein wechselte er nach Berlin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Hertha BSC Berlin, Manuel Neuer, Thomas Kraft
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2012 18:19 Uhr von magnificus
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Das hat er tatsächlich gesagt: "Ich sehe ihn noch nicht als absoluten Weltklassetorwart. Die anderen werden sich noch weiterentwickeln, irgendwann mal auch sein Niveau erreichen können", sagte der 23-Jährige dem "kicker".

Kraft betonte allerdings: "Unbestritten ist, dass Neuer exzellent hält, ein kompletter Torwart ist, aktuell unumstritten Nummer eins ist."
Kommentar ansehen
17.01.2012 18:33 Uhr von derNameIstProgramm
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@magnificus: Vielen Dank für die Klarstellung. Das ganze kommt in der News oben viel provokanter rüber, mal abgesehen davon dass dann das Zitat im Titel auch noch falsch ist.
Kommentar ansehen
17.01.2012 18:46 Uhr von jhnns
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
naja ich bin kein bayern liebhaber eher hasser: aber neuer spielt mindestens auf einer liga mit viktor valdes..
und herr kraft hat sich schon mächtige patzer erlauben dürfen bis er aussortiert wurde
Kommentar ansehen
17.01.2012 21:55 Uhr von denkzettel1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@jhnns: Kraft gehörte von 2008-2011 zum Bayern-Profi-Kader und absolvierte gerade einmal 12 Spiele in dieser Zeit.

Manuel Neuer gehörte bereits 2005 zum Profikader von Schalke 04 und bestritt bis 2011 bereits über 150 Spiele.

Ich denke, da kann der ein oder andere Patzer in den ersten regelmäßigen Spielen schon einmal passieren.
Zudem kam dann noch das Theater der Bayern, ob man nun mit Kraft weiter macht oder Neuer verpflichtet.

Demnach kann man die beiden nicht wirklich vergleichen.

Aber Kraft hat schon recht mit seiner Aussage!
Kommentar ansehen
18.01.2012 07:01 Uhr von Suzaru
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ jhnns: Neuer in einer Liga mit Viktor Valdes, das ist aber eine harte Beleidigung für unsere Nummer 1 (siehe Valdes seine grandiose Spieleröffnung gegen Real :D)

Neuer ist Weltklasse in der schnellen Spieleröffnung und kann sehr präzise und weit abwerfen, sowie Abschlagen.
Auf der Linie bzw. im 1g1 besitzt er ebenfalls internationales Topniveau und an Selbstvertrauen fehlt es im auch nicht.
Ich versteh nicht was man noch als Weltklasse Torhüter braucht?

Selbst Alex Ferguson hat zu seiner Leistung gegen ManU gesagt das es die beste Leistung eines Torhüters war, die er jemals gegen sein Team gesehen hat und der Mann ist sehr sehr lange dabei und hat viele Torhüter gesehen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?