17.01.12 17:41 Uhr
 83
 

Österreich: Moderatoren des ÖRR machen ein Video gegen politische Absprachen

55 Redakteurinnen und Redakteure der ZiB Redaktion, fordern in einem 2:47 Minuten langem Protest-Video, die Unabhängigkeit und das Ende von parteipolitisch motivierten Postenbesetzungen im Öffentlich-rechtlichen Rundfunk ein.

"Die Unabhängigkeit des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, die in der Verfassung garantiert ist, lassen wir uns nicht nehmen.", heißt es. Generaldirektor Wrabetz wird aufgefordert "Vorhaben zurückzunehmen, die das Ansehen des ORF als unabhängiges Medienunternehmen beschädigen."

Auch der Gesetzgeber wird aufgefordert: "Vom Gesetzgeber fordern wir Rahmenbedingungen, die die Unabhängigkeit des ORF stärken, dazu gehören unter anderem ein völlig neues Aufsichtsgremium und ein verbessertes Redakteursstatut." Nach nur einem Tag erreichte das Video bereits beinahe 300.000 Visits.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blicker2
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Video, Österreich, Protest, Presse, Rundfunk
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Adolf Hitler war ein einfühlsamer Mann
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2012 17:41 Uhr von blicker2
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde das eine Super Aktion, längst überfällig. Ziemlich mutig von den Mitarbeitern. Unbedingt auch die Quelle lesen!
Hoffentlich passiert sowas auch in Deutschland!
Kommentar ansehen
17.01.2012 17:43 Uhr von blicker2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Link zum Video + weitere News: Hier wäre der Link zum Video:
http://www.youtube.com/...

Wer noch nicht genug hat kann noch eine News lesen:
http://derstandard.at/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Adolf Hitler war ein einfühlsamer Mann
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?