17.01.12 17:10 Uhr
 2.166
 

"Shut the beep up": New Yorks Idee, das Hupen einzudämmen

Das Hupgeräusch von Autos gehört in New York zur Kultur. Es ist einer der Aspekte, die die Stadt als "Stadt, die niemals schläft" definieren. Doch damit soll es nun vorbei sein.

Die Stadtverwaltung hat nun eine Warnung ausgesprochen und Schilder angebracht, die den Autofahrern das Hupen untersagt. Hohe Strafen, 350 US-Dollar, sollen zusätzlich überzeugen.

Der "Noise-Code" besagt, dass ein Hupen nur als Warnung bei direkter Gefahr benutzt werden darf. Anderweitiges Benutzen sei illegal. New Yorker erinnern sich an weniger, ruhige Tage. Zuletzt sei es am 11. September 2001 still gewesen.


WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Politik
Schlagworte: New York, Verbot, Idee, 9/11, Hupe
Quelle: opencityprojects.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2012 17:18 Uhr von Pils28
 
+18 | -8
 
ANZEIGEN
Hupen sollte man weltweit viel härter: ahnden. Ob es das frustrierte Warten an einer Ampel, das Grüßen oder das Signalisieren, dass man vor der Haustür steht ist, mir egal, ich finde es asozial und könnte jedesmal gegen das Auto treten!
Kommentar ansehen
17.01.2012 18:01 Uhr von d1pe
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@Pils28: Hupen ist sinnvoll, deshalb ist es ja unter bestimmten Bedingungen erlaubt. Wenn jemand bei Grün als erster 10 Sekunden an der Ampel steht, darf man denjenigen auch mal mit Hupen darauf aufmerksam machen.
Mir ist es auch schonmal passiert, dass jemand vor mir an einer Ampel nicht auf der Bremse stand und langsam zurückgerollt ist. Nach dem Hupen gingen die Bremsleuchten aber ganz schnell an.
Außerdem darfst du die Hupe außerorts benutzen um dem Vorfahrenden deine Überholabsichten mitzuteilen. Das ist alles andere als asozial, aber manche nehmen Hupen als persönliche Beleidigung auf und fahren dann noch etwas langsamer und äußerst links.
Die Fälle, die du nennst, sind zwar nicht erlaubt, aber die stören mich persönlich nicht. Das sind Kleinigkeiten und davon darf man sich nicht aus der Ruhe bringen lassen.
Kommentar ansehen
17.01.2012 18:15 Uhr von Draco Nobilis
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@d1pe: Genau, Kleinigkeiten.
Wenn jemand dann so rein zufällig dort wohnt sind es eben viele Kleinigkeiten den ganzen Tag über.
Sogar nachts.
Andererseits fallen nicht nur Hupen unter solche "Kleinigkeiten".

Ein Code/Zeichen wie die Hupe sollte man nur dann verwenden wenn die Situation es erfordert. Andernfalls versteht der Gegenüber dieses Zeichen falsch und reagiert genau Gegensätzlich. Du hast für beides Beispiele genannt.
Das mit der Ampel war wohl eindeutig und nicht falsch zu verstehen. Ein perfektes Anwendungsbeispiel.

Das mit den Überholabsichten ist dagegen eindeutig unproduktiv. Was interessiert einen normalen(nicht zu schnell nicht/zu langsam) Vorfahrer deine Überholabsicht? Was soll er den machen?
Bringt ihm diese Nachricht was? Im Gesellschaftlichen Kontext bedeutet Hupen auf der Landstrasse bei 2 hintereinanderfahrenden Autos eigentlich immer: "MACH SCHNELLER111elf". Bei so etwas passiert IMMER das Gegenteil. Je nach Streckenabschnitt ist außerorts überholen eh Schwachsinn².
Kommentar ansehen
17.01.2012 18:27 Uhr von FrankaFra
 
+3 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.01.2012 18:40 Uhr von _zorkez_
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@FrankaFra @zackzackruckzuck: Also mit der Google-Suche hab ich folgendes gefunden: Eine weitere Regel, die nur wenigen bekannt ist: Außerhalb geschlossener Ortschaften darf man hupen, wenn man ein anderes Auto überholt. Nachzulesen ist dies in der StVO § 5, Absatz 5.

http://www.gesetze-im-internet.de/...

[ nachträglich editiert von _zorkez_ ]
Kommentar ansehen
17.01.2012 18:46 Uhr von Pfennige500
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
FrankaFra & zackzackruckzuck: Sollte eig jeder wissen der mal in der Fahrschule war
hier ich hoffe das reicht:
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
17.01.2012 19:12 Uhr von FrankaFra
 
+2 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.01.2012 19:35 Uhr von Faid
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hup Hup: Also das mit dem Hupen... da muss ich auch sagen is nicht so die super Idee.
Ausnahme vlt wenn dein Vordermann den Anschein macht seinen Vordermann überholen zu wollen.
Er vlt sogar während deines Überholmanövers den Blinker anwirft.
Dann halt um einen UNfall zu vermeiden.
Und wenn man nachts fährt würd ich da dann auch eher die Lichthupe nutzen.
Aber die Hupe nutzen wenn er da chillig mit 90 lang dödelt is schwachsinn, da wird er nur sauer :P

naja wie schon gesagt.. Hupe für gefahr Situationen um schlimmes zu vermeiden.
Kommentar ansehen
17.01.2012 19:40 Uhr von ted1405
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@FrankaFra: Hupen vor dem Überholvorgang ist z.B. dann sinnvoll, wenn die Straße schmal ist. Insbesondere bei Traktoren oder sonstigen Arbeitsmaschinen empfiehlt es sich sogar, denn diese haben oft durch ihre Aufbauten eine schlechte Sicht nach hinten und zudem nicht selten die Angewohnheit, beim links Abbiegen in einen Feldweg spät bis gar nicht zu blinken. Genau das wird immer wieder Motorradfahrern zum Verhängnis.

Da die meisten Straßen jedoch breit genug sind und die wenigsten Menschen auf schmalen Straßen überholen möchten, kommt´s entsprechend selten vor.
Kommentar ansehen
17.01.2012 20:16 Uhr von bbboys
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@FrankaFra: da kann ich nur sagen, deine Punkte 1-4 = fail

Und ich glaube deine " - " kommen nicht von deiner Abstimmung

[ nachträglich editiert von bbboys ]
Kommentar ansehen
17.01.2012 20:17 Uhr von Sopha
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
http://www.gesetze-im-internet.de/... § 16 Warnzeichen
(1) Schall- und Leuchtzeichen darf nur geben

1.
wer außerhalb geschlossener Ortschaften überholt (§ 5 Abs. 5) oder
2.
wer sich oder andere gefährdet sieht.
Kommentar ansehen
17.01.2012 21:52 Uhr von fromdusktilldawn
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
pfff, ich muss viel hupen damit die alten männer an der ampel wieder aufwachen aus dem sekundenschlaf .....
Kommentar ansehen
17.01.2012 22:36 Uhr von tulex
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finds immer wieder faszinierend: dass User bei offensichtlichen Tatsachen (in diesem Fall die geposteten Links zu den Gesetzen) ein Minus geben.

Wie darf ich das verstehen? Mögen diese User die Tatsachen nicht, oder mögen sie den anderen User nicht? Oder können sie einfach nicht anders als ein Minus zu geben (aus Gewohnheit?). Ich steig einfach nicht dahinter.
Kommentar ansehen
17.01.2012 22:39 Uhr von Bl00d4Death
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe vor einem halben Jahr den Führerschein gemacht und mir wurde auch erklärt, dass man außerorts die Hupe verwenden als Warnsignal zum Überholen benutzen kann. Über Sinn oder Unsinn lässt sich streiten.

@Topic Meiner Meinung nach ist es auch nicht schlimm, wenn man KURZ hupt, um einen Freund bescheid zugeben das man da ist ihn abzuholen, solange das tagsüber geschieht. Betonung liegt auf KURZ, da natürlich die Hupe sehr laut ist und so auch ggf. stören kann. Ich denke jedoch in New York wird die Hupe viel anders und häufiger benutzt als bei mir in der Kleinstadt. Hier wird es hautsächlich nur als Warnsignal benutzt und man hört sie vllt. 1-3 mal im Monat. Ich kann mir jedoch vorstellen, dass in New York oder ähnlich groen Städten das das vielleicht in einer Minute mit 1-3 mal hinhaut, sodass ich dort auch handlungsbedarf sehe.
Kommentar ansehen
17.01.2012 23:20 Uhr von FrankaFra
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
tulex: Du darfst auf KEINEN FALL über das Minusverhalten nachdenken.

Niemals.

Selbst eine Nachricht über einen Heilstoff für tödliche Krankheiten würden Minus bekommen.

Niemals hinterfragen. =)
Kommentar ansehen
18.01.2012 09:27 Uhr von achjiae
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das schlimmste ist: wenn jemand 5Sekunden+ hupt, weil er wegen nicht vorrausschauendem fahren um ein paar wenige km/h runterbremsen muss. Solchen habe ich auch schon eine Flasche vor das Auto geschmissen. So etwas ist belästigung.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?