17.01.12 16:23 Uhr
 149
 

Kino: Erste Infos zur Comicverfilmung "Hack/Slash"

Relativity Pictures wird demnächst den Comic "Hack/Slash" verfilmen. Dafür wurde nun Marcus Nispel für den Regieposten verpflichtet. Dieser machte sich einen Namen durch Filme wie "Freitag, der 13. ", "Pathfinder" oder "Conan".

Die Story handelt von Cassandra Hack, auf die ein Psychopath einen Mord verüben wollte, der jedoch vereitelt wurde. Nun will sie Rache an ihm.

Der Film wird ein Mix aus Action, Horror und Komödie. Mit einem Kinostart vor 2015 kann man wohl nicht rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kino, Hack, Slash, Comicverfilmung
Quelle: www.cinefacts.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2012 09:20 Uhr von Maqz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Comicvorlage war schon genial und etwas schlüpfrig! ;-)

http://www.comicradioshow.com/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
2. Bundesliga: Darmstadt gewinnt gegen den FC St. Pauli
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?