17.01.12 16:23 Uhr
 147
 

Kino: Erste Infos zur Comicverfilmung "Hack/Slash"

Relativity Pictures wird demnächst den Comic "Hack/Slash" verfilmen. Dafür wurde nun Marcus Nispel für den Regieposten verpflichtet. Dieser machte sich einen Namen durch Filme wie "Freitag, der 13. ", "Pathfinder" oder "Conan".

Die Story handelt von Cassandra Hack, auf die ein Psychopath einen Mord verüben wollte, der jedoch vereitelt wurde. Nun will sie Rache an ihm.

Der Film wird ein Mix aus Action, Horror und Komödie. Mit einem Kinostart vor 2015 kann man wohl nicht rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kino, Hack, Slash, Comicverfilmung
Quelle: www.cinefacts.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson
Amy Schumer soll Barbie in Realverfilmung spielen: Es hagelt Beleidigungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2012 09:20 Uhr von Maqz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Comicvorlage war schon genial und etwas schlüpfrig! ;-)

http://www.comicradioshow.com/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?