17.01.12 16:21 Uhr
 204
 

Olympiade: Wird das Schafscheren bald offizielle Disziplin ?

Ginge es nach dem neuseeländischem Schafscherer-Verband, so würde Schafscheren bald offizielle olympische Disziplin. In Neuseeland ist das Scheren von Schafen als offizieller Sport längst anerkannt.

Die besten Sportler scheren in insgesamt acht Stunden rund 700 Schafe. Es gibt für Verletzungen, die an den Schafen entstanden sind, sogar drastische Punktabzüge.

"Vielleicht können wir ja als Demonstrationssportart bei den Commonwealth Games teilnehmen. Wenn nicht, versuchen wir es direkt bei Olympia", sagte Jeanette Maxwell vom Farmerverband.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Neuseeland, Olympiade, Sportart, Disziplin, Schafherde
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boxen: Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Fußball/1. Bundesliga: FC Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2012 16:46 Uhr von miyoko
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird wohl, auch wie viele Sachen, nur ein (wahrscheinlich scherzhafter) Kommentar gewesen sein, den dummerweise ein gelangweilter Journalist in die Hände gefallen ist.

Außerdem bezeichnet der Begriff "Olympiade" nur den Zeitraum zwischen zwei Olympischen Spielen. Und eben nicht die Spiele selbst.
Kommentar ansehen
17.01.2012 17:48 Uhr von Kappii
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man schon: unbedingt so eine Fragezeichen-News schreiben muss, sollte man dass auch nur machen wenn die Antwort auf die Frage mit ziemlicher Sicherheit noch ungewiss ist.

Das heisst: Die Frage sollte Thema der News sein und nicht wie hier nur als Aufhänger dienen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mindestlohn-Gegner Andrew Puzder von Trump zum Arbeitsminister ernannt
Kurz vor Weihnachten: Amazon-Mitarbeiter streiken in zwei Versandzentren
Batman-Film mit Ben Affleck wird noch vor "Justice League 2" gedreht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?