17.01.12 16:04 Uhr
 19.757
 

Abu Dhabi: 14-Jähriger verblüfft mit eigener Idee die Solarbranche

Aidan Dwyer (14) aus New York, überraschte auf der Konferenz des Welt-Energie-Gipfels in Abu Dhabi alle Anwesenden der Energie- und Solarbranche. Aidan wird als Wunderkind beschrieben, man spricht bereits von ihm als "der nächste Steve Jobs".

Seine Idee entwickelte Aidan nach der Betrachtung der Bäume in den Catskill Mountains: Wieso die Bäume soviel Sonne aufnehmen, war seine Überlegung. Es muss an den Blättern liegen, so sein Gedanke, obwohl sie so ungeordnet erscheinen. Diese Idee in einen Solarbaum umzusetzen, verfolgte ihn.

Den 26.000 Zuhörern in Abu Dhabi durfte er bei der Eröffnung des Energie-Gipfels seine Gedanken zu dem Solarbaum preisgeben. Obwohl erste Tests nicht ganz dem von Aidan propagierten Ergebnis entsprechen, sind die Wissenschaftler dennoch von der Idee begeistert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Konferenz, Idee, Erfindung, Abu Dhabi, Solarbranche
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2012 16:15 Uhr von Borey
 
+100 | -5
 
ANZEIGEN
Und aus welchem Grund sind sie begeistert, wenn die Tests nicht den propagierten Ergebnissen entsprechen?

Weil sie immernoch sehr gute Ergebnisse erzielen, oder [...] weil er halt 14 ist?
Kommentar ansehen
17.01.2012 16:26 Uhr von sv3nni
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
naja wegen einer idee wird er nicht gleich zum nä. jobs

der erfolg seiner idee liegt wohl darin, dass solaranlagen bei voller einstrahlung nicht die max. leistung bringen. hat nun der baum eine nicht-optimale ausrichtung, könnte das also mehr ausbeute bringen.

steht leider nicht da wieviel besser seine idee nun wirklich ist..
Kommentar ansehen
17.01.2012 16:40 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
aber wieso sollten: 1000 kleine Solarpanels die zum Teil verschattet sind mehr bringen als eine große ebene Fläche?

Und wenn man das aufnehmen der Sonne auf Solarthermie überträgt, dann geht das schon fast gar nicht mehr besser. Solarthermie Anlagen haben ein Wirkungsgrad von 95%.
Kommentar ansehen
17.01.2012 16:47 Uhr von Sopha
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich frag mich ja flächensparend ist das wahrscheinlich günstiger als eine zusammenhängend, wenn man aber die gesamtfläche des baumes verteilt, sieht das schon wieder anders aus...
Kommentar ansehen
17.01.2012 16:48 Uhr von Aggronaut
 
+28 | -5
 
ANZEIGEN
der hype: um irgendwelche wunderkinder gehtt mir auf den sack.
Kommentar ansehen
17.01.2012 16:51 Uhr von mr.sky
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Der Knirps: macht jedoch einen gravierenden Fehler bezüglich unserer Natur.

"...Wieso die Bäume soviel Sonne aufnehmen, war seine Überlegung...."

Unsere Natur ist extrems auf das "Nötigste" optimiert. Ein Baum nimmt nur exact soviel Energie auf die er nunmal braucht. Ein Baum würde NIEMALS NIE seine Blätter so der Sonne ausrichten, damit er möglichst viel davon abbekommt, denn das WILL er gar nicht. Er braucht eine bestimmte Menge an Energie und mehr nicht. d.h "soviel Sonne" aufnehmen ist nicht gleich zu setzen mit "soviel wie möglich und noch mehr".
Kommentar ansehen
17.01.2012 16:55 Uhr von KaozAngel
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@Bleissy: Nein, denn du kamst ja nicht auf die Idee abzugucken.

Gruss
Kaoz
Kommentar ansehen
17.01.2012 16:55 Uhr von CrazyCatD
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hm komisch eine (jetzt nicht mehr) News vom letzten Jahr:
http://www.shortnews.de/...

also auch diese Idee nicht mehr Neu und man kann den Solarbaum sogar schon kaufen.
Kommentar ansehen
17.01.2012 16:58 Uhr von LuckyBull
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ mr.sky, Du musst jedoch: eines bedenken: Der knirps ist zu recht anderer Ansicht wie Du:
Und zwar deshalb, da er eine besondere Speichermöglichkeit der Sonnenenergie über die spezielle Anreihung der Blätter am Baum sieht.
Die Aufnahme-Berechnung der abgestrahlten Sonnenenergie hat wohl ein sehr gutes Ergebnis erbracht; jedenfalls ein besseres als die Solarmodule auf den Dächern...
Kommentar ansehen
17.01.2012 17:09 Uhr von bigJJ
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
alte news, vielfach widerlegt...
http://www.smartplanet.com/...

interessant, witzig, mehr auch nicht. der durchbruch ist das nicht und besser als auf einem dach ist das ganze ebenfalls nicht.
Kommentar ansehen
17.01.2012 17:29 Uhr von speak999
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Der Streber: wurder zu so einer Konferenz eingeladen? Mein Gott, die Welt geht bachab. Und nun her mit den Minussen, ihr Narren.
Kommentar ansehen
17.01.2012 18:15 Uhr von Brecher
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso: muss man ihn von allen bekannten Genies ausgerechnet mit dem Lappen Jobs vergleichen?
Kommentar ansehen
17.01.2012 18:16 Uhr von Sopha
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
brecher: weils darum geht aus scheiße geld zu machen




(dieser post wertet weder Jobs, noch ihn. Es ging nur um den spruch)
Kommentar ansehen
17.01.2012 19:50 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und in der News ist die Idee schon ein paar Jahre alt.

http://www.gizmodo.de/...
Kommentar ansehen
17.01.2012 20:09 Uhr von CoffeMaker
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Ein Baum würde NIEMALS NIE seine Blätter so der Sonne ausrichten, damit er möglichst viel davon abbekommt, denn das WILL er gar nicht. Er braucht eine bestimmte Menge an Energie und mehr nicht. d.h "soviel Sonne" aufnehmen ist nicht gleich zu setzen mit "soviel wie möglich und noch mehr"

Das ist nicht korrekt. Alle Pflanzen richten sich nach der Sonne. Ganz genau beobachten kannst du das bei Zimmerpflanzen , die man regelmäßig drehen sollte damit sie gerade wachsen. Ich hab ein Monstera, die richtet ihre Blätte immer zum Fenster, egal wie ich sie drehe :)

Zum Thema: An der Idee ist nichts neues, so wie schon erwähnt wurde wird nur die Fläche vergrößert. Ist wie mit ner Heizung, jeh mehr Lamellen um so effektiver strahlt sie die Wärme ab.

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
17.01.2012 20:25 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und zusätzlich zeigen bei einer Baumstruktur immer einige Blätter direkt auf die Sonne und nehmen so mehr Energie auf. (Ok, das könnte man auch dadurch optimieren, dass man ein gebogenes Panel macht, welches der Sonnenbahn nachempfunden wird.)
Kommentar ansehen
17.01.2012 20:26 Uhr von JensGibolde
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
was ist da: jetzt so verblüffend???
Kommentar ansehen
17.01.2012 21:13 Uhr von MC_Kay
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Ihr habt die News nicht verstanden! Es geht in keinster Weise um den "Solarbaum".

Es geht einfach nur darum, dass ein kleiner Junge wie Steve Jobs auf der Bühne steht, den Zuhörern was als "Innovation" anpreist, was schon seeeehr alt und NICHT von ihm ist.

Wenn man sich das Bild aus der News anschaut und mit einem vergleicht auf dem Steve Jobs was gepredigt hat, wird man schnell die parallelen feststellen.
Kommentar ansehen
17.01.2012 22:12 Uhr von Wurstachim
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gib einem kind geld und hoffnungen Ganz ehrlich kinder kommen auf viele ideen wenn jedes kind auch das geld hätte es umzusetzen würde die welt aus lauter kleinen genies bestehen. Und den jungen al nächsten steve jobs zu bezeichnen find ich auch lustig, weil ich mich da frage in welcher hinsicht Steve Jobs uns positiv berreichert hat. Zudem war Steve Jobs kein so grosses genie nur weil er zur richtigen zeit die richtige idee hatte und reich geworden ist heiss das noch lange nicht das msn genial ist
Kommentar ansehen
17.01.2012 22:25 Uhr von CoolTime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das im Hintergrund: die Fibonacci-Folge? Was hat das aber mit der Solar-Technologie zu tun?
(http://de.wikipedia.org/...)


[ nachträglich editiert von CoolTime ]
Kommentar ansehen
17.01.2012 23:11 Uhr von koakalaka
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
bwahaaha: "der nächste Steve Jobs" :D als ob Steve Jobs auch nur eine Idee selber hatte -.-
Kommentar ansehen
17.01.2012 23:35 Uhr von ChaosTime2012
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich könn ihn den ruhm !!!! denn viele haben idee aber auch viele wagen es nicht....!!!


Wer etwas will, sucht Wege. Wer etwas nicht will, sucht Gründe.
Harald Kostial
Kommentar ansehen
18.01.2012 00:22 Uhr von Trallala2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Steve Jobs war nie ein Genie: Er hatte viel Glück, konnte sich gut verkaufen und hatte ein wenig Geschmack. Das war alles. Der Rest, wie gesagt, Glück.

Also bitte nicht das Wort Genie in seinem Zusammenhang nutzen.
Kommentar ansehen
18.01.2012 01:47 Uhr von a.j.kwak
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
viel zu teuer: und braucht keiner...wenn das alles war dann is er gleich zu stellen mit den vielen andern von jugend forscht usw... ist gut wenn die jugend interesse an sowas hat und sollte gefördert werden, aber da jetzt so zu tun als wärs ein durchbruch oder als würde es wirklich etwas bringen ist schon bissl übertrieben.
wenn ich ein solarpanel mit der fläche vom querschnitt von ner baumkrone so der sonne nachführe dass es immer senkrecht zur sonne steht dann hab ich das maximum rausgeholt. kann sein dass es mit dem baum auch geht aber dann hab ich nen vieeel größeren material aufwand und is viel teuerer...

nachtrag:
und wenn ich mir das bild so ansehe sollte den mal jemand bremsen, sonst wird der noch richtig arrogant...

[ nachträglich editiert von a.j.kwak ]
Kommentar ansehen
18.01.2012 08:10 Uhr von SniperRS
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der nächste Steve Jobs? Das heißt im Klartext: Ein gnadenloser Ausbeuter, Ideendieb und knallharter Kapitalist, der für seine Ziele auch gerne mal über Leichen geht und keine Rücksicht auf jegliche Verluste nimmt? Ob das nun ein so erstrebenswertes Ziel ist, wage ich zu bezweifeln. Da ist Bill Gates in seiner aktiven Zeit ein wesentlich kreativeres Genie gewesen als der Blender und Redenschwinger Steve Jobs, auch wenn Bill Gates natürlich ebenso im Wesentlichen nur auf das Wissen anderer Techniker und Forscher im Hintergrund zugegriffen hat und es präsentierte. Von Steve Jobs ist aber bekannt, dass er es sehr genoss, sich mit fremden Federn zu schmücken (da gibt es auch genug Stimmen von Ex-Mitarbeitern die dies belegen).

[ nachträglich editiert von SniperRS ]

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?