17.01.12 14:22 Uhr
 90
 

Facebook: Börsengang könnte Ende Mai stattfinden

Der Fahrplan für den voraussichtlich größten Börsengang des Jahres scheint zu stehen: Wie Kara Swisher, Reporterin beim "Wall Street Journal", in ihrem Blog "All Things Digital" berichtet, strebt Facebook offensichtlich die dritte Maiwoche für den Gang an die New Yorker Börse an.

Falls dieser Termin stimmt, muss Facebook demnächst die offiziellen Dokumente für den IPO (Initial Public Offering) - so nennt sich ein Börsengang in den USA - bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC einreichen.

Der Hype rund um den Facebook-IPO ist enorm. Letztes Jahr haben sich Investoren vorbörslich noch mal bei einer Bewertung von 50 Milliarden US-Dollar Anteile gesichert. Beim Börsengang rechnen Marktexperten mit einer Marktkapitalisierung von zumindest 100 Milliarden US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Justus5
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Facebook, Aktie, Ende, Mai, Börsengang
Quelle: www.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert
Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2012 14:44 Uhr von Justus5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorsicht ?? !! Ob man bei einer erwarteten Marktkapitalisierung von 100 Mrd. USD vorsichtig sein muss, soll jeder selbst entscheiden.
Vorsicht ist aber auf jeden Fall beim Surfen auf Facebook angesagt:
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
17.01.2012 16:08 Uhr von Justus5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cortexiphan: Ja wenns so einfach ist, dann bin ich natürlich dabei.
Danke für den Tipp, cortexiphan, ich behalt ihn im Hinterkopf... ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick
Nordkorea-Konflikt: USA wollen Raketenabwehr in der Praxis testen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?