17.01.12 13:55 Uhr
 575
 

Dessous-Firma macht sich über Bundespräsidenten lustig: "Lieber Christian, so geht Transparenz"

Die Dessous-Marke Blush hat eine provokante Werbekampgange gestartet, in der sie sich über die Medien- und Kreditaffäre des Bundespräsidenten lustig macht.

Auf einem Plakat sieht man ein Model in einem durchsichtigen Kleid und dazu den Spruch: "Lieber Christian, so geht Transparenz."

Auch ein Fremdgeh-Portal nutzt den Skandal Wulffs für sich aus und textete: "Das Leben ist kurz. Gönn´ Dir eine Affäre", denn bei Ashley Madison blieben diese garantiert geheim.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Werbung, Firma, Bundespräsident, Spott, Dessous, Transparenz, lustig
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2012 14:14 Uhr von Justus5
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Tja richtig ätzenden Spott muss man sich verdienen.
;-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?