17.01.12 13:36 Uhr
 623
 

"Blutzbrüdaz": Sido und B-Tight pöbeln in vermeintlicher Kopie gegen Videopiraten

Im Internet kursieren illegale Kopien des Kinofilms "Blutzbrüdaz", in dem Sido und B-Tight die Hauptrollen spielen. Eine abgeänderte Version zeigt aber nicht den Film, sondern die Rapper, die dem User, der sie illegal heruntergeladen hat, ein schlechtes Gewissen machen wollen.

Nach wenigen Minuten des Originalfilms unterbrechen Sido und B-Tight das Video. Sido fragt direkt in die Kamera: "Hast du uns beklaut jetzt oder wie, Alter?" Dann erklären die Beiden, dass ohne Einnahmen künftige Produktionen gefährdet sind. Zum Schluss zeigen sie dem Betrachter den Mittelfinger.

Die bearbeitete Kopie soll von der Filmfirma Constantin, die "Blutzbrüdaz" herausgebracht hat, ins Netz gestellt worden sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DonDan
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Download, Kopie, Raubkopie, Sido, B-Tight
Quelle: meedia.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2012 13:46 Uhr von tobe2006
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
hey gut! "Dann erklären die Beiden, dass ohne Einnahmen künftige Produktionen gefährdet sind."

das sollte uns doch eig alle motivieren den film zu laden, denn dann wird nich noch mehr von som scheiß produziert!
Kommentar ansehen
17.01.2012 14:23 Uhr von Doided
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ tobe2006: Man muss ja kein HipHopFan sein, aber der Film ist durchaus gelungen (eine Fatih Akin- Produktion! + dem Regisseur von dem sehr guten "Chiko"-Film), nicht zu vergleichen mit zB dem Bushidoquatschfilm. Aber bei Sido & Co muss ja erstmal gebasht werden, wie erwachsen ;)

Die Aktion an und für sich finde ich ganz interessant, aber wird wohl kaum jemanden überzeugen. Sowas spricht sich schnell rum und wird dann einfach nicht mehr verbreitet/davor gewarnt.

[ nachträglich editiert von Doided ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?