17.01.12 11:36 Uhr
 2.421
 

Iran will Spielzeugmodell der erbeuteten Drohne an USA übergeben

Als Antwort auf die Forderung der US-Regierung zur Rückgabe der vom Iran erbeuteten Drohne, soll die USA nun ein Spielzeugmodell des Flugkörpers erhalten. Das Modell im Maßstab von 1:80 wird im Iran käuflich zu erwerben sein und soll umgerechnet etwa fünf Euro kosten.

Die Originaldrohne vom Typ RQ-170 Sentinel ging vor einigen Wochen im Iran nieder und soll dort nun in Serienproduktion gehen. Die USA haben die Drohne nach eigenen Angaben durch eine "Fehlfunktion" verloren.

Nach dem Verlust der Drohne spitzte sich der Konflikt zwischen dem Iran und der USA weiter zu. Die USA beschlossen Sanktionen gegen die iranische Zentralbank, woraufhin der Iran mit einer Blockade der Öltransporte in der Straße von Hormus drohte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Iran, Forderung, Drohne, Spielzeug, Übergabe
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2012 11:57 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+56 | -9
 
ANZEIGEN
Mal ehrlich: Die USA schicken eine Drohne um den Iran von der Luft aus auszuspionieren - und dann fangen sie auch noch bitterlich an zu weinen, weil der Iran ihnen ihr Spielzeug wegnimmt???

Man stelle sich das spaßeshalber mal andersherum vor: Der Iran lässt eine Drohne über Washington kreisen, die dann, bedingt durch einen technischen Fehler, herabfällt. Würden die USA dann den Iran anrufen und sagen: "Wir haben eure Drohne gefunden, Jungs. Sollen wir sie euch per UPS schicken?"
Kommentar ansehen
17.01.2012 12:07 Uhr von Bandito87
 
+40 | -12
 
ANZEIGEN
@Abdul_Tequilla: Das ist doch normal. Die Amis dürfen alles, die anderen nix.
Das war schon im kalten Krieg so. Die Amis haben ständig russischen Luftraum verletzt, aber wehe die haben sich mal verteidigt und eine der Maschinen abgeschossen!
Wäre der kalte Krieg tatsächlich mal heiß geworden, dann nur alleine wegen den Amis.
Kommentar ansehen
17.01.2012 12:49 Uhr von TheDisturbedX
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Gegen Weihnachten haben sie sich drüber lustig gemacht und die Tage hieß es erst, man hätte sie Drohne mit eine Art UFO abgefangen.
Jetzt macht man Spielzeuge drauß.

"Dieses war der dritte Streich,
Doch der vierte folgt sogleich."

Und wir alle wissen, was im 7. Streich passiert.
Kommentar ansehen
17.01.2012 12:51 Uhr von Lyko
 
+3 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.01.2012 12:57 Uhr von architeutes
 
+6 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.01.2012 13:11 Uhr von TheDisturbedX
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
@ Lyko: Weil Iran starke Verbündete hat.
Russland und auch China stehen auf deren Seite, wie SN berichtete drohte ein chinesischer Minister (kA ob Verteidigung oder Außenpolitik) sogar direkt mit dem 3. Weltkrieg, falls sich an den Iranern vergriffen wird.
Ich finde die ganze Sache ist nicht mutig von Iran, sondern der USA, dass sie jetzt auch noch 15000 Soldaten in Kuwait stationieren.
Zudem ist Iran ein entwickeltes Land mit einem Human-Development-Index von 0,782 (wobei sich wiki widerspricht, an anderer Stelle steht ein niedrigerer Wert ), was über Russland und anderen ehem. Ostblockstaaten liegt
und somit auch deutlich höher als Irak und das sowieso kaputte Afghanistan.

Mal meine Meinung dazu:
Die USA werden wohl keinen direkten Krieg wagen.
Und ich finde es sogar gut, das sich endlich mal wer der USA widersetzt.
Klar, Ahmadinedschad ist kein Vorbild, aber der Rest ist doch auch nicht besser, er is doch im Grunde so schlecht wie andere Präsidenten auch.
Die Kriegstreiberei der USA empfinde ich als schlimmer.
Kommentar ansehen
17.01.2012 13:13 Uhr von Fornax
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
@architeutes: NA und? Die USA hatten in Europa in der Türkei ihre A Waffen Richtung Russland stationiert.

Warum sollte es Russland nicht auf Kuba dürfen?

Genau es ist ziemlich peinlich wenn man keine Ahnung hat.
Kommentar ansehen
17.01.2012 13:14 Uhr von Teffteff
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
architeutes: Was willst Du damit sagen? Soll das ein moralischer Aspekt zugunsten der USA sein?
Ich meine es gibt ein Land auf dieser Erde, die verteilen überall auf der Welt ihre Atomwaffen, ganz offen und verdeckt zugleich. Dazu muss man keine Aufklärungstechnik besitzen, um das zu bewerten.
Kommentar ansehen
17.01.2012 13:24 Uhr von architeutes
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
@Fornax: Es ist einfach ärgerlich das hier der Ostblock oder China
im kalten Krieg so ungeschoren davokommen. Stalin
Mao werden einfach mal nicht erwähnt. Das ist einseitig.
Was ist für China denn so interessant am Iran .
Kommentar ansehen
17.01.2012 13:38 Uhr von architeutes
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
...Es ist mir einfach nur soderbar das Länder die das
Menschenrecht über Jahrzehnte mit den Füßen gertreten
haben hier einfach übergangen werden . Man kann die
Geschichte nicht einfach so ignorieren . Klar über die
Amis schimpft jeder , hab ich auch schon oft . Aber China
und Russland sind ja wohl wirklich keine Alternative .
Kommentar ansehen
17.01.2012 13:50 Uhr von Lyko
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@ TheDisturbedX: Das sich Amerika nicht richtig verhält, ist definitiv klar.

Dennoch verhält sich der IRAN mit solchen Aktionen wie ein kleines Kind. Es ist doch egal ob man starke Verbündetet hat oder nicht, kindisch bleibt kindisch !

Außerdem würde sich China nie wegen dem Iran in einen 3 Weltkrieg stürzen.

China ist abhängig vom Westen. Wer kauft denn Waren aus China?
Ohne den Westen hätte China mit einer hohen Arbeitslosigkeit zu kämpfen. Ein Land das Angst vor inneren Unruhen hat, kann sowas nicht gebrauchen.

Nach dem Krieg (egal wie er ausgehen sollte) wäre Chinas Industrie am Boden ohne den Westen.
Die Chinesen haben nicht so eine starke Kaufkraft, um die WIrtschaft dort zu halten, wo sie momentan ist.

Selbst wenn man die Chinesen besser bezahlen würde (Westliche bedingungen) würde dies die Wirtschaft schwächen.
Chinas Wirtschaft hängt nur vom Export ab. China kann jedoch nur durch Niedriglöhne so erfolgreich Exportieren.

China wäre durch einen Krieg mit dem Westen, sehr schnell wieder in der Steinzeit, ohne das nur 1 Bombe fallen muss.

Was China hingegen sicherlich machen wird:
Technologien oder direkt Waffen an die Gegner der USA liefern.
Ein Stellvertreterkrieg !!!

[ nachträglich editiert von Lyko ]
Kommentar ansehen
17.01.2012 13:57 Uhr von architeutes
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
...die Atommächte rüsten ab, und in Kriesengebieten wird
aufgerüstet , was soll daran denn gut sein ? Pakistan ,
Indien , Nordkorea und jetzt Iran . Na ganz große Klasse.
Staaten die die Welt ins Chaos stürzen können nur weil
sie nach außen Stärke zeigen wollen . Von mir aus können
sich die USA ruhig zurückziehen , laßt sie machen was
sie wollen .
Kommentar ansehen
17.01.2012 13:58 Uhr von Lyko
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Warum will China nicht das die eigene Währung angehoben wird (die USA drägen drauf)
Weil somit die eigenen Waren teurer für den Export wären...
Dies würde die eigene Wirtschaft schwächen.

Warum machen sich die Chinesen sorgen um den Euro?
Damit die Europäer weiterhin Chinesische Produkte kaufen und die Wirtschaft stärken...

China braucht den Westen !
Kommentar ansehen
17.01.2012 14:18 Uhr von architeutes
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
....Es geht ja um Atomwaffen und nicht um irgenwelchanderen . Ein einziger Fehler und es ist aus .
Was wenn der Irak vor ein paar Jaheren welche gehabt
hätte und eine auf Israel abgeschossen hätte ???
Dann wäre die Welt heute eine andere , und das möchte
ich nicht . Ich lebe gerne unverstrahlt . Das geht hier um
uns alle , und um die Zukunft . Scheiße ja schimpft auf
die Amis, aber ich hoffe der Iran lenkt ein . Was ist denn
wenn Somalia oder Afghanistan in ein paar Jahren welche
bauen ? Gibt es dann auch sollchen Beifall ??
Kommentar ansehen
17.01.2012 14:26 Uhr von Lyko
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Atomwaffen:

Das Problem ist das es überhaupt welche gibt. Da wird mir jeder zustimmen.

Zwischen 1939-1945 hätte diese Waffe wohl jeder eingesetzt wenn möglich.
Die USA hatten die Möglichkeit und haben diese genutzt.
Klar war dies eine schreckliche Tragödie aber jedes Land hätte (LEIDER) das gleiche getan, auch Deutschland. !

Leider gibt es genug Länder, die solche Waffen besitzen. Zum Glück sind die meisten dieser Länder politisch stabil.


Es ist wie mit Handfeuerwaffen.
Seht ihr das auch so, wenn einer eine besitzt, dürfen alle anderen auch?
Man sieht ja was in den USA los ist...

Es gibt laut der UNO 194 Staaten. (min. 9 davon haben Atomwaffen)
Meint ihr im ernst, jeder dieser 194 Staaten darf Atomwaffen besitzen?
Ich würde wetten, dass min. alle 10 Jahre 1 benutzt wird !!! und nicht für Testzwecke.

[ nachträglich editiert von Lyko ]
Kommentar ansehen
17.01.2012 14:29 Uhr von Teffteff
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
architeutes: Ich glaube nicht, dass hier irgend jemand gutheißt, dass Iran in den Besitz von Atomwaffen gelangen könnte.
Es geht hier um die Anmaßung und Arroganz eines atomwaffenstarrenden Staates, der sich anmaßt einem kleinen ölbesitzenden Land Vorschriften zu machen. Diese Weltpolizei schließt es bei jeder erdenklichen Möglichkeit nicht aus, auch Atomwaffen einsetzen zu können und tat dies als einziges Land bisher auch schon.
DAS macht MIR ANGST!

[ nachträglich editiert von Teffteff ]
Kommentar ansehen
17.01.2012 14:30 Uhr von architeutes
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@Lyko: Danke Dir, wenigstens einer hier der das "eigentliche"
Problem erkennt.
Kommentar ansehen
17.01.2012 14:36 Uhr von architeutes
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@Teffteff: Die Amerikaner , die Russen , die Chinesen werden nicht
ohne selber angegriffen zu werden zur Atomwaffe greifen .
Wozu ??? Danach kommt nichts , nur der Tod .
Kommentar ansehen
17.01.2012 14:39 Uhr von silent_warior
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Copy & Paste: "Die Originaldrohne vom Typ RQ-170 Sentinel ging vor einigen Wochen im Iran nieder und soll dort nun in Serienproduktion gehen."

Ha ha ha ...

Die Drohne ging nicht nieder, sondern wurde mit falschen GPS-Koordinaten versorgt.

Wenn man so mitbekommt dass die Drohnen unverschlüsselte Daten versenden und die Bilder der Drohnen-Kameras auch vom Feind angeschaut werden können dann zweifelt man doch stark an der US Technologie.

Scheinbar sitzen da im Iran fähigere Leute als in den USA.
Das ist einfach peinlich.
Kommentar ansehen
17.01.2012 14:50 Uhr von Teffteff
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@architeutes: Die USA provozieren wo sie nur können und greifen militärisch ein, wo sie nur können. Wie hier einige schon geschrieben haben, verbreiten sich Atomwaffen immer mehr. Die Waffen die vorhanden sind werden auch irgendwann eingesetzt werden, entweder um Aggressionen abzuwehren oder auch als Angriffswaffe. Das ist nur eine Frage der Zeit. Die Ausgangsbasis für solchen Einsatz werden die Einmischungen in Angelegenheiten anderer Staaten sein. Deshalb ist für mich die USA der Hauptanheizer solcher Konflikte und damit der größte Risikofaktor für den Weltfrieden.

[ nachträglich editiert von Teffteff ]
Kommentar ansehen
17.01.2012 14:54 Uhr von architeutes
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Teffteff: Ich hoffe das erlebe ich nicht mehr , viel Glück.
Kommentar ansehen
17.01.2012 15:21 Uhr von Hind_K
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Die Idee mit dem Spielzeugflieger: find ich echt cool ... die Mullahs haben´s echt drauf! :D

Die Fernsteuerung von dem Amis würd ich da aber besser nicht einbauen, sonst wird das Ding noch geklaut!

[ nachträglich editiert von Hind_K ]
Kommentar ansehen
17.01.2012 15:47 Uhr von architeutes
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
...Syrien steht im Verdacht mit Hilfe Nordkoreanischer
Wissenschaftler auch die A.Bombe zu haben .
Zurzeit findet dort ein Bürgerkrieg statt. Wie es dort
ausgeht ist offen . Auch nicht schlecht .
Kommentar ansehen
17.01.2012 16:18 Uhr von JesusSchmidt
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@architeutes: willst du behaupten, dass die scheiss yankees sich um menschenrechte kümmern? da lachen ja die hühner...
Kommentar ansehen
17.01.2012 16:23 Uhr von JesusSchmidt
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@zombie69: vielleicht solltest mal lieber du dich "befreien" lassen...

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?