17.01.12 07:53 Uhr
 2.990
 

Vom Himmel gefallen: Ominöses Metallstück schlug auf Hausdach auf

Von einem gewaltigen Knall wurde ein Mann aus Paulinenaue (Brandenburg) am frühen Sonntagmorgen wach. "Es war wie eine Expolsion", sagte er.

Später fand er auf dem Rasen ein ominöses Metallstück aus einer besonderen Legierung, zehn Zentimeter lang, 425 Gramm schwer. Offenbar war das Stück vom Himmel gefallen.

Könnte es ein Teil der havarierten russischen Raumsonde "Phobos Grunt" sein? Die Weltraumbehörde ESA verneint diese Vermutung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haus, Weltraum, Himmel, Metall, Schrott
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2012 08:53 Uhr von akr6
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
und ab damit: zu ebay und viel Geld damit machen...

;-)
Kommentar ansehen
17.01.2012 08:55 Uhr von blobbi
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz einfach ohne gross die Mysterykiste auspacken zu müssen: Weltraumschrott, der bei Weltraummissionen einfach zurückgelassen wurde.
Fliegt doch genug davon rum.

[ nachträglich editiert von blobbi ]
Kommentar ansehen
17.01.2012 09:04 Uhr von pillum
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@blobbi: falsch, das hat bestimmt ein alien absichtlich runtergeschmissen um uns was zu sagen...wie kannst du nur an sowas simples wie weltraumschrott denken?
Kommentar ansehen
17.01.2012 09:11 Uhr von FloFFel
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Ominöses Metallstück schlug ins Haus ein vs. .....Später fand er auf dem Rasen ein ominöses Metallstück
Kommentar ansehen
17.01.2012 09:29 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Donnie Darko ^^: Der hat ja noch Glück gehabt, anderen Fällt ein ganzes Triebwerk eines Flugzeugs ins Schlafzimmer *g

Halt nur im Film lol
Kommentar ansehen
17.01.2012 09:41 Uhr von moempf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
EXPOLSION: HIHI DU HAST DICH VERSCHRIEBEN

ich bin blöd

[ nachträglich editiert von moempf ]
Kommentar ansehen
17.01.2012 10:30 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht haben auch die Dreharbeiten zu Independence Day 2 bereits begonnen und der Roland lässt es jetzt "richtig" krachen :D
Kommentar ansehen
17.01.2012 10:55 Uhr von Nattchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Shit happens! Sowas passiert!
Kommentar ansehen
17.01.2012 11:44 Uhr von aminosaeure
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dichte: Größe etwa 10cm x 5xm x 2cm sind ungefähr 100ccm

425g auf 100ccm sind 4,25 g/cm³, liegt nahe von Titan mit 4,7g/cm³
Das als schwer zu bezeichnen der hat ein gleichgroßes Stück aus Stahl, Blei oder Wolfram noch nicht in der Hand gehalten.

Stahl wären 785g
Blei 1160g
Wolfram 1930g

Aluminium 270g

Titan passt zu Flugzeugtriebwerken, Teil aus den Verdichterschaufeln.

[ nachträglich editiert von aminosaeure ]
Kommentar ansehen
17.01.2012 12:05 Uhr von fromdusktilldawn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aminosaeure Teil aus den Verdichterschaufeln

hihi, ...meist das flugzeug fliegt dann weiter ?? wo ist der rest der flugzeuges?

er sollte sich mal mit dem nachbarn vertragen *pfeif*
Kommentar ansehen
17.01.2012 13:07 Uhr von dziebel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
helldriv0r? wo is helldriver?! ich wollt mal wieder ne runde lachen :D
Kommentar ansehen
17.01.2012 19:24 Uhr von mahoney2002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aminosaeure: Das das Teil aus von einer Triebwerksschaufel kommt halte ich schon durch die Wandstärke und die 90° Winkel für unmöglich, da ist jedes Teil strömungsgünstig mit flachen Kanten.
Kann gerne ein Foto solch einer Schaufel hier einstellen, da ich eine hier in meinem Modellbauzimmer hängen hab von einem Airbus A 350, die hatt Haarrisse und war dadurch nicht zu gebrauchen, hat mir ein Freund mitgebracht der dort arbeitet.
Brauchte nur den Materialwert bezahlen, war aber schon genug. ;-)

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?