16.01.12 13:18 Uhr
 320
 

Feuer in Studenten-WG verursacht 200.000 Euro Schaden

In München-Schwabing hat ein Feuer in einer Studenten-WG einen hohen Sachschaden verursacht. Zwei Personen bemerkten zwar den Brandherd rechtzeitig, konnten das Feuer jedoch nicht mehr rechtzeitig löschen.

Die Feuerwehr brachte den Brand schließlich unter Kontrolle. In angrenzenden Wohnungen, sowie im Treppenhaus entstanden massive Ruß- und Rauchschäden.

Der entstandene Schaden wird mit rund 200.000 Euro angegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Feuer, Schaden, WG
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2012 21:02 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hatten: wohl zuviel Müll in der Bude

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?