16.01.12 13:18 Uhr
 322
 

Feuer in Studenten-WG verursacht 200.000 Euro Schaden

In München-Schwabing hat ein Feuer in einer Studenten-WG einen hohen Sachschaden verursacht. Zwei Personen bemerkten zwar den Brandherd rechtzeitig, konnten das Feuer jedoch nicht mehr rechtzeitig löschen.

Die Feuerwehr brachte den Brand schließlich unter Kontrolle. In angrenzenden Wohnungen, sowie im Treppenhaus entstanden massive Ruß- und Rauchschäden.

Der entstandene Schaden wird mit rund 200.000 Euro angegeben.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Feuer, Schaden, WG
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2012 21:02 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hatten: wohl zuviel Müll in der Bude

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?