16.01.12 12:51 Uhr
 144
 

Konsumboom: Deutsche kaufen vor allem Möbel

Trotz der Eurokrise haben die Deutschen ihre private Einkaufslaune nicht verloren und geben viel Geld aus. Der Einzelhandel sieht dies natürlich mit Freude.

Vor allem die Möbelbranche dürfte begeistert sein, denn die Deutschen gaben dort 30,4 Milliarden Euro aus, so der Bundesverband des Deutschen Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandels (BVDM).

In der Krise investierten die Deutschen vor allem in "langlebige Konsumgüter" und "werthaltige Dinge", so Rolf Bürkl, Konsumexperte des Marktforschungsunternehmens GfK.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsche, Konjunktur, Konsum, Boom, Eurokrise, Möbel
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zigaretten, Alkohol etc.: 18,4 Milliarden Steuern aus Genussmitteln eingenommen
Philippinen: High-Heel-Pflicht für Verkäuferinnen und Stewardessen beendet
Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2012 21:04 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist wahrscheinlich: billiger, ein Billy-Regal zu verheizen, als den Öltank zu belasten

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Dresden: Wer sich hier fotografieren lässt gewinnt 1.000 Euro
Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?