16.01.12 11:43 Uhr
 189
 

Österreichische Zollfahnder spürten 110 Kilogramm Heroin in LKW auf

Einen der größten Rauschgiftfunde Österreichs gelang nun österreichischen Zollfahndern. Auf der Strecke der sogenannten Balkanroute bei Suben landeten die Beamten nach der Überprüfung eines LKW einen Volltreffer.

Im Anhänger des LKW wurde die große Menge von 110 Kilogramm Heroin entdeckt. Es war die zweitgrößte Menge, die in Österreich jemals gefunden wurde. Der Marktwert des Heroins liegt bei etwa acht Millionen Euro.

Das verbotene Suchtmittel sollte über Deutschland in die Niederlande gebracht werden. Um bis dorthin Spuren zu verwischen, war eine Auswechselung des LKW hinsichtlich des Anhängers geplant. Der Fahrer des LKW, ein Bulgare, wurde festgenommen. Er stritt ab, etwas von dem Heroin gewusst zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, LKW, Kilogramm, Heroin
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?