16.01.12 06:35 Uhr
 690
 

GB: Mann ließ sich seinen Ausweis auf den Rücken tätowieren

Der 27-jährige Richard Ashton aus Großbritannien hat sich seinen Ausweis auf den Rücken tätowieren lassen.

Gegenüber "The Sun" erklärte Ashton, dass er ein Tattoo wollte, welches einerseits patriotisch ist und ihn andererseits an seinen Urlaub erinnert.

Bei einem Australien-Urlaub habe er mithilfe dieses Tattoos in einer Bank 50 Dollar von seinem Konto erhalten, als er seinen Rücken zeigte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Bank, Tattoo, Rücken, Ausweis, Tätowierung
Quelle: www.upi.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apokalypse: Die Welt "soll" im Oktober 2017 explodieren
Virginia: Zwei Frauen mit sechs Kilo Pferdepenissen in Saftbehältern erwischt
Hermes-Bote liefert Paket bei Nachbar "Keine Werbung" ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2012 11:41 Uhr von >rno<
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.01.2012 11:52 Uhr von Revolutio
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
da weiß man nach der Nacht wenigstens wie der Typ heißt der neben einem liegt ;)
Kommentar ansehen
16.01.2012 12:06 Uhr von >rno<
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
und hat eine ladungsfähige Adresse, wenn er nicht zahlen will ;-))))
Kommentar ansehen
18.01.2012 12:50 Uhr von heinzinger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nette Idee, aber was macht er in 10 Jahren, wenn sein Pass abläuft? ;-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?