15.01.12 18:12 Uhr
 184
 

Kanadas Urwald und die Holzfirmen

Mehr als die Hälfte Kanadas ist mit Wald bedeckt, dem sogenannten borealen Urwald. Diese Wälder stellen das größte Ökosystem des Landes dar.

Fast 50 Prozent der Waldfläche wurde zur Nutzung durch Holzfirmen freigegeben, hauptsächlich zur Papierproduktion. Oliver Salge, Waldexperte bei Greenpeace, versucht einen nachhaltigen Umgang mit den gewonnenen Rohstoffen zu erreichen.

Neben der drohenden Zerstörung der natürlichen Lebensräume für Tiere und Pflanzen durch Kahlschlag, ist auch die Kultur der in den Wäldern beheimateten Cree-Indianern gefährdet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: John_Steed
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kanada, Greenpeace, Indianer, Urwald
Quelle: www.greenpeace.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai
Köln: Junges Ehepaar wurde tot in seiner Wohnung gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2012 18:16 Uhr von Saftkopp
 
+3 | -0