15.01.12 18:07 Uhr
 216
 

China: Behörden befreiten 1.332 Kinder aus den Fängen von kriminellen Banden

Behörden der autonomen chinesischen Provinz Xinjiang Uygur teilten mit, dass sie in einer großangelegten Aktion 1.332 Kinder aus den Fängen von kriminellen Banden befreiten.

Die Kinder waren im Alter von 10 und 18 Jahren. Die meisten wurden von Zuhause verschleppt und mussten in größeren Städten Menschen bestehlen.

Die Kinder sollen sich nun wieder an ein normales Leben gewöhnen, manche konnten nach Hause zurückkehren und einige werden in staatlichen Einrichtungen leben und zur Schule gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Bande, Befreiung, Kriminell
Quelle: europe.chinadaily.com.cn

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Verfahren wegen an Baum gefesseltem Ausländer eingestellt
Paraguay: Millionenbeute bei Jahrhundertraub
Serien-Hinrichtung in Arkansas: Erstmals zwei Menschen an einem Tag exekutiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: AfD sagt Kundgebung am 1. Mai aus Rücksicht auf Polizei ab
"Game of Thrones"-Star Lena Headey kritisiert Umgang mit Flüchtlingen
Zahlreiche Künstler appellieren an "Radiohead", Konzert in Israel abzusagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?