15.01.12 18:07 Uhr
 217
 

China: Behörden befreiten 1.332 Kinder aus den Fängen von kriminellen Banden

Behörden der autonomen chinesischen Provinz Xinjiang Uygur teilten mit, dass sie in einer großangelegten Aktion 1.332 Kinder aus den Fängen von kriminellen Banden befreiten.

Die Kinder waren im Alter von 10 und 18 Jahren. Die meisten wurden von Zuhause verschleppt und mussten in größeren Städten Menschen bestehlen.

Die Kinder sollen sich nun wieder an ein normales Leben gewöhnen, manche konnten nach Hause zurückkehren und einige werden in staatlichen Einrichtungen leben und zur Schule gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Bande, Befreiung, Kriminell
Quelle: europe.chinadaily.com.cn

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?