15.01.12 18:07 Uhr
 219
 

China: Behörden befreiten 1.332 Kinder aus den Fängen von kriminellen Banden

Behörden der autonomen chinesischen Provinz Xinjiang Uygur teilten mit, dass sie in einer großangelegten Aktion 1.332 Kinder aus den Fängen von kriminellen Banden befreiten.

Die Kinder waren im Alter von 10 und 18 Jahren. Die meisten wurden von Zuhause verschleppt und mussten in größeren Städten Menschen bestehlen.

Die Kinder sollen sich nun wieder an ein normales Leben gewöhnen, manche konnten nach Hause zurückkehren und einige werden in staatlichen Einrichtungen leben und zur Schule gehen.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Bande, Befreiung, Kriminell
Quelle: europe.chinadaily.com.cn

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte
"Game of Thrones"-Star Roy Dotrice im Alter von 94 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Fußball-WM-Playoffs ausgelost: Italien muss gegen Schweden ran
Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?