15.01.12 17:55 Uhr
 987
 

Kochen 2.0 mit neuartigem Hightech Induktionskochfeld

Auf der CES 2012 hat der Hersteller Thermador das neuartige Hightech Induktionskochfeld "Freedom" vorgestellt. Das Induktionskochfeld wird über ein 6,5-Zoll-Touchscreen-Display bedient.

Das neuartige Induktionskochfeld erkennt automatisch die Art und Größe der Kochgeschirre und steuert dementsprechend die 48 3-Zoll-Induktions-Heizelemente. So können Kochgeschirre auf der gesamten Fläche des Hightech Kochfeldes abgestellt werden.

Die Leistung des Kochfeldes kann mit dem Touchscreen zwischen 15 und 4.600 Watt eingestellt werden. Besonders ist auch, dass wenn ein Kochtopf an eine andere Stelle auf dem Kochfeld verschoben wird, die Einstellungen für diesen gleich mit an die neue Stelle übernommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Platte, Hightech, Feld, Kochen, Herd
Quelle: www.technikneuheiten.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2012 18:27 Uhr von harros
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Induktionsherd: die beste Erfindung seit langem, spart nicht nur Strom sondern auch viel Zeit - aber dieses neueste Gerät wird wahrscheinlich für Otto-Normalverbraucher unerschwinglich sein,Schade!
Kommentar ansehen
15.01.2012 18:40 Uhr von Kyklop
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Funktioniert: sicher auch mit USB2.0!
Kommentar ansehen
15.01.2012 19:32 Uhr von linuxu
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
in dieser Form wird es das: Feld aber nicht in Deutschland geben.
Hier sind die Haushaltsstromleitungen nur bis max. 3600W belastbar da hier nur jede Phase(auch bei Kraftstrom) mit 16A abgesichert ist.
Kommentar ansehen
15.01.2012 21:29 Uhr von linuxu
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@anti-tuerk: hier in Deutschland ist aber der Standard 16A auch für den Kraftstromanschluss an dem Herd.
Ich habe ja nicht behauptet das das nicht geht.Ich weiß auch das man eine Leitung mit 4mm2 und 32 A Absicherung mit bis zu 21 KW belasten kann.
Kommentar ansehen
15.01.2012 23:42 Uhr von CoffeMaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr streitet glaub ich aneinander vorbei ;)
Ist richtig das die Direktleitung Nym 2,5 mit 25A abgesichert werden kann. Bei normaler Hausinstallation (heist in Wänden, geschlossenen Kanälen usw..) wird diese allerdings mit 16A abgesichert. Jetzt ist die Frage wo ist der Sicherungskasten und danach kann man sich dann richten.
Bei mir steht der Herd ca. 1m vom Verteiler (also Direktanschluss) :) bei anderen muss durch die ganze Wohnung das Kabel verlegt werden (Hausinstallation).

Falls ich jetzt Müll geschrieben habe korregiert mich :)
Kommentar ansehen
16.01.2012 02:56 Uhr von nasowastolles
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
an Linuxu: es heisst ja bis 460, wenn die Leitung nicht ausreicht dann eben etwas weniger.

Aber sag mir mal wer einen höheren Standard in Sachen Energieversorgung und E-Installation auf der Welt hat außer Deutschland ?
In USA bestimmt nicht denn deren Standard liegt etwa dort wo Deutschland 1947 war. Singlephase mit Erdung über Wasserleitungen, vielfach noch Aluminiumdrähte, wenn Kupferdrähte dann mit extrem geringem Kupferanteil und Kraftstrom ist gänzlich unbekannt. Daher 2 x 110V Leitung mit einer Absicherung von 200 A (HORROR !!) je Haushalt. Wenn der Wahnsinn einen Namen hat dann deren Stromversorgung. Also daher nochmal wer wenn nicht Deutschland

Aber zum Feld selber eine tolle Sache wie Induktion an sich schon. Bin begeistert
Kommentar ansehen
16.01.2012 10:31 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@linuxu: Mein Herd ist an drei Phasen Wechselstrom angeschlossen, also 3x16A. Ich kann alle vier Platten UND den Backofen benutzen.... ;-)

Wer das Ding an eine Phase anschließt, wird halt nur soviel Leistung bekommen, wie die Sicherung an Strom aushält. Können 16 aber auch 25 A sein.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?