15.01.12 17:03 Uhr
 9.554
 

Empörung: Erstes Zoogeschäft in Deutschland bietet nun Welpen zum Verkauf an

Das Duisburger Zoofachgeschäft Zajac bietet nun erstmalig in Deutschland Hundewelpen zum Verkauf an. Tierschützer sind darüber empört und demonstrieren bereits vor dem Geschäft.

Am Freitag erhielt der Norbert Zajac eine erste Lieferung von 23 Hundebabys obwohl der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe einen Handel mit Welpen bisher ablehnte.

"Die haben keine Ahnung, wovon sie sprechen. Die können so lange demonstrieren, wie sie möchten. Mich stört das schon lange nicht mehr", sagte der Geschäftsinhaber Norbert Zajac.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Verkauf, Hund, Tier, Empörung, Welpe
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

43 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2012 17:14 Uhr von Sir_Waynealot
 
+26 | -10
 
ANZEIGEN
und was machen die mit denen wenn sie ausgewachsen sind ?
Kommentar ansehen
15.01.2012 17:26 Uhr von blicker2
 
+102 | -20
 
ANZEIGEN
Oh Mann: "Tierschützer sind darüber empört und demonstrieren bereits vor dem Geschäft."
Ja, dafür gehen die Leute auf die Strasse.
Dafür, das es immer offensichtlicher wird das wir mit dem Nasenring durch die Gegend gezogen werden von der Elite und Politikern, geht keiner raus.

Fällt mir nix mehr dazu ein.

[ nachträglich editiert von blicker2 ]
Kommentar ansehen
15.01.2012 17:28 Uhr von End-Of-West
 
+43 | -21
 
ANZEIGEN
...was geht es hier eigentlich??

Warum ist das verboten?

Warum diese News?
Kommentar ansehen
15.01.2012 17:29 Uhr von Saftkopp
 
+11 | -48
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.01.2012 17:31 Uhr von smile2
 
+27 | -6
 
ANZEIGEN
Zajac: Sorry .... aber mehr als n "Zoo-Besuch" ist ein Besuch bei Zajac nicht wert.


Preise wie in ner Apotheke! Von den Haltungsbedingungen bei einigen Tieren und den "Fachpersonal" mal abgesehen.
Kommentar ansehen
15.01.2012 17:45 Uhr von fumoffu
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@End-Of-West: Was passiert mit ´Waren´ wenn sie keiner kauft ?
Kommentar ansehen
15.01.2012 17:51 Uhr von bodensee1
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Zajac hmm war mal mt Aquaristic: recht gut von den Preisen....aber Welpen im Zoogeschäft??
Weiss nicht kann ich mir nicht toll vorstellen für die Tiere.

Und für Schlangen usw. finde ich sowieso die gehören nicht hierher...achso ich brauch auch nicht umbedngt ein Rassehund oder Rassekatze. Mischlinge find ich mindestens genauso toll.
Kommentar ansehen
15.01.2012 18:07 Uhr von skipjack
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Geld: kennt kein Gesicht...

>Pfui, mehr ist eigentlich nicht dazu zu sagen...

***Weihnachten und Ostern präsentieren es uns alljährlich:***
-Wenn sie klein sind, heisst es süss und putzig...

>>Kaum beginnen die Ferien, landen sie im Tierheim und oder auf der Strasse!!!

>>>Bei bzw. mit Züchtern verringert sich das ungemein.

Und die, die trotzdem einen Hund haben wollen, sollen gefälligst vorher x im Tierheim vorbei schauen.

***An PISA-Fritzen, Dünnbrettbohrer, ect:
Es sind Tiere, für die man(n) Verantwortung übernehmen muss und kein mp3-Player, den man(n) bei Nichtgefallen in die Schublade legen kann;-)
Kommentar ansehen
15.01.2012 18:12 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Hier kam doch die: Frage auch, warum man es nicht machen sollte.
Ich schätze mal, dass der Grund ich der unsachgemäßen Aufzucht liegt und dass man die Welpen zu früh von der Mutter trennt, diese mit hohen Sterbequoten ins Zielland fährt und hier einem der Anschein geboten wird "ach da ist ja alles in Ordnung"-
Und wie fumoffu schon schrieb, Waren die keiner kauft gehe zurück oder werden einfach als unverkäuflich abgeschrieben. Also auf gut Deutsch --> einschläfern und neue beschaffen.
Das kann es ja nicht sein. Nun könnte man sagen, dass das mit anderen Tieren ebenso gemacht wird; ja richtig, aber ein Hase verliert nicht so viel an seiner Niedlichkeit wenn er etwas älter ist. Bei Hunden, wo auch dann die Erziehung irgend wann mal einsetzen muss ist das schon etwas anders.
Kommentar ansehen
15.01.2012 18:20 Uhr von Gringo75
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
>>Erstes Zoogeschäft in Deutschland bietet nun Welpen zum Verkauf an

....bietet nun erstmalig in Deutschland Hundewelpen zum Verkauf an.<<

öhm, also dann habe ich in den 60ern und 70ern also nur gespenster gesehen?

es war früher leider durchaus üblich auch hundewelpen im zoogeschäft anzubieten.
teilweise sogar übers WE im schaufenster.. ein horror für die tiere und jeden, der ein herz für tiere hat.
Kommentar ansehen
15.01.2012 18:33 Uhr von kingoftf
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Wie jetzt? Wo konnte man denn bisher Welpen kaufen bei Euch, nur beim Züchter?

Hier bei uns gibt es in jedem größeren Tierladen auch Hunde und Katzen und das seit Menschengedenken......
Was ist daran denn jetzt schlecht oder anders, wenn ich mir die Tiere im Laden kaufe oder beim Züchter, Unfug kann ich sowohl mit dem Hund aus dem Laden anstellen wie auch mit dem Hund vom Züchter.
Kommentar ansehen
15.01.2012 18:36 Uhr von Sandkastenrebell
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
"Ware" Tier Welpen empören mich nicht mehr als die anderen Tiere, die es in Zoohandlungen gibt.

Wobei es auch sehr auf die Zoohandlung ankommt. Hier in der Stadt ist ein kleines Geschäft, die gehen noch gut mit ihren Tieren um und achten darauf, wo sie herkommen (den Züchter von den Wellensittichen kenne ich sogar, der ist in Ordnung, Hamster züchten die selbst, und wenn die Tiere halt Zuchtpause haben, oder das Gelege leer war, gab´s halt keine zu kaufen, fertig. Zudem von jeder Art nur ein paar wenige.).

Sollten Welpen unter solchen Bedingungen angeboten werden, also kontrollierte, eingetragene Zucht, nun denn.

Schlimm wird´s, wenn es so ist wie in vielen Gartenzentern, wenn viel zu viele Tiere, die schon krank aussehen, in kleine Käfige gestopft werden und man schon sieht, dass es mit Hygiene und argerechter Käfigeinrichtung nicht weit her ist.

Der Witz ist, dass viele sich gegen Grenzhandel mit Tieren (zu Recht) empören, aber in der Zoohandlung nicht hinterfragen. Denn oft kommt deren "Ware" aus den gleichen Quellen (eine Zoohandlung, die ich kenne, handhabt mit den Kleintieren so: kommt ein Schwung vom Großhändler wird geguckt, welche sind gut zu verkaufen, der Rest geht zurück, und wo die Rückläufer hinkommen, kann man sich denken), da ist´s schön billig.

Es ist nicht schwer, gute von schlechten Zoohandlungen zu unterscheiden. Nur muss man sich dazu im Vorfeld mit dem Tier, das man sich zulegen möchte, auseinandersetzen, egal ob Hund, Vogel oder Hase, um das beurteilen zu können (sollte man auch wenn man direkt vom Züchter kaufen möchte, da gibt´s auch genug schwarze Schafe). Leider sind viele dazu zu faul.
Kommentar ansehen
15.01.2012 19:23 Uhr von Borgir
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
@alle: sorry, da werden tierschützer aktiv, ist auch gut so.

aber im altenheim liegen die alten leute in ihren exkrementen, werden behandelt wie ratten und haben keine rechte mehr. da geht keiner auf die straße.
Kommentar ansehen
15.01.2012 19:26 Uhr von mehrausgeglichenheit
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Terrorstorm - kann nur n` tierquäler sein unzufrieden mit dem eigenen kleinen kackleben in rosa unterwäsche.

... ich finde die moral kippt von jahr zu jahr mehr.. vielleicht esst ihr ja aúch bald hunde. .. wird immer krasser hier. kein respekt mehr vor anderen leben - auch du bist hier nur auf der durchreise.

hab mir mal die maps anzeige von dem laden angesehen - das sagt ja wohl alles.

"scheiss viehzeuch" - mein hamster weit hat mehr hirn sicher!

Alle incl. Politiker sollten mal gewaltig nachdenken!
Kommentar ansehen
15.01.2012 19:29 Uhr von mehrausgeglichenheit
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
der kauft die hunde für kleines geld aufm polenmarkt (dort wo w i r die nich kaufen sollen) ....
Kommentar ansehen
15.01.2012 20:16 Uhr von D0M3
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Halte die ganze Diskussion für Übertrieben. Die, die jetzt Demonstrieren fahren dann in die Südeuropäischen Länder zum Urlaub machen. Und was gibt es da? Welpen, die auf nem Wochenmarkt verkauft werden.
Ich würde meine Hand ins Feuer legen dafür, dass die Welpen genau das alter haben um von der Mutter getrennt werden können.
Hier wird drüber geredet, was denn die machen, wenn die nicht verkauft werden: Ich bin sicher, die werden verkauft Zajac verkauft auch Erdmännchen und andere seltenen Tiere. Bin öfters dort, bin, was Aquaristik betrifft, auch sehr zufrieden. Dafür lohnen sich sogar die 120km.
Aber was machen die Züchter, wenn sie keine Welpen verkaufen? Also im Grunde hatten Züchter eine Monopolstellung zum Verkauf von Welpen. Und ich bitte euch: Wer Hunde nur nach Aussehen züchtet und dabei die Gesundheit total außer acht lässt, und das machen sämtliche Züchter von Rassehunden, der ist wohl auch nicht besser. Da werden Tiere noch mehr gequält als sonst wo. Wo haben solche Leute Fachwissen und gehen behutsam mit den Tieren um? Denen geht es doch sogar mehr ums Geld als dem Tierladen. Heute morgen auf Phönix eben einen Bericht über den Deutschen Schäferhund gesehen. Da mal gute Nacht.
Und letzt endlich sollen die Herrschaften, die hier auch gegen einen Verkauf von Welpen im Tierfachhandel sind, mir bitte erklären, wo der Unterschied liegt, zwischen einem Verkauf beim Züchter oder dem Verkauf im Laden.
Stelle ich mein Wissen mit Pro und Contra gegeneinander, so ist das doch sch... egal. Alles hat vor und Nachteile. Solange alle Leute immer nur junge Hunde haben wollen, so muss bleiben auch immer mehr Tierheime auf ihre Hunde sitzen. Sind halt nicht Niedlich genug.

Und dann lese ich:
"obwohl der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe einen Handel mit Welpen bisher ablehnte."
Dieser Zentralverband ist doch die größte heuchlerische Vereinigung die ich kenne. Auf der einen Seite werden Welpen abgelehnt, auf der anderen Seite werden aber seltene Fische der Natur entnommen und an Anfänger verkauft, in viel zu kleinen Aquarien. Hai-Welse sind solche Beispiele. Da kann ich echt kotzen, wenn ich sowas sehe. Aber ja die armen Welpen schützen -.-
Bitte wann gehen die Tierschützer gegen sowas auf die Straße? Selbst im Forum heißt es was von wegen Reptilien Säugetiere und Vögel...da kann ich nur mit dem Kopfschütteln. Auf dem einen Auge blind!
Kommentar ansehen
15.01.2012 21:07 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@BastB: Wow was für ein Argument:" Die USA machen es also ist es doch gut".


b2t

Ich sehe allerdings nicht den großen Unterschied ob man die Welpen nun im Geschäft kauft oder direkt beim Züchter. An Penner kann man überall geraten.

Leider kaufen viele dann dort ein anstatt mal im Tierheim zu gucken.
Kommentar ansehen
15.01.2012 21:29 Uhr von mehrausgeglichenheit
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
klar mit denen geht bestimmt eieer 3x tgl gassi...
denke da gibts gewaltige unterschiede zwischen tierladen und züchter,- möchte nich in nem regal stehn pausenlos vollgequatscht & betatscht werden - der auslauf & frisch luft sind a&o für hunde.... wissen kinder schon i d grundschule...

"überzogene diskussion" das ist sicher einer der jedes jahr wählt & uns soweit gebracht hat.. armes deutschland..

ach ja... im urlaub & so sieht man die hunde auch im laden,- man du pfeiffe,- dann friss sie doch auch wie in china oder wir legen uns alle knarren wie in usa zu...oder ..

schalt dein hirn ein bevor du schwachsinnige kommentare abgibst!!
Kommentar ansehen
15.01.2012 21:51 Uhr von SNnewsreader
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
wenigstens weiß man woher: und an wen die "Kotpressen" gehen.
Kommentar ansehen
15.01.2012 22:39 Uhr von Lenzilein009
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist richtig dagegen zu demonstrieren, auch wenn es wichtigeres gäbe.
Kommentar ansehen
15.01.2012 22:48 Uhr von sodaspace
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
in bamberg beim zoo essel: l konte man schon immer hundewelpen kaufen!
bis er vor ein paar jahren zu machte!
wo liegt das problem?
Kommentar ansehen
15.01.2012 23:18 Uhr von nyquois
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Wer immer noch glaubt, dass in Zoohandlungen Menschen mit Sachverstand und Tierliebe arbeiten, lebt mit einer rosaroten Brille. Da gehts eiskalt ums Geschäft, auch über Leichen.

http://www.youtube.com/...

Die Doku ist jeden zu empfehlen.
Am besten jede Zoohandlung mit Lebendware direkt schließen.
Kommentar ansehen
15.01.2012 23:27 Uhr von fromdusktilldawn
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
ist ok, brauch ich einen hund, geh ich zum zoo händler meines vertrauens, brauchen die tierschützer neue schuhe, gehen sie in den laden, auch das tier, welches das leder liefert, hat mal gelebt, ist sozusagen schon eingeschläfert, ...na und ?? die trinken milch, ist auch vom tier, welches dazu dient, den menschen zu ernähren, ...usw usf
Kommentar ansehen
16.01.2012 05:54 Uhr von JustMe27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bietet WIEDER Welpen an muss das heißen, denn in den 80ern war das zb. bei Dehner Zoo Gang und Gäbe... Sowohl Kqatzen als auch Hunde konnte man da kaufen! Also hat der Zajac da nicht das Rad erfunden sozusagen^^
Kommentar ansehen
16.01.2012 06:34 Uhr von bbboys
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Hat jemand schomal: gesehen wie sie dort verkauft werden ? Warscheinlich nicht, denn das seht natürlich nicht in der "News". Die meisten kaufen ihre Sachen wohl beim Discounter,wo die Wahre im Regal steht oder lieblos im Korb gestapelt wird.
Die Welpen kann sich jeder auf einem Monitor live ansehen. Wer sich für einen Hund interessiert kann sich melden und wird in den Nachbarraum begleitet um sie sich genau ansehen zu können - aber immer ein Betreuer und max. 2 Kunden zur gleichen Zeit. Auch die Versorgung ist sehr gut - da könnte sich manch Züchter eine Scheibe von abschneiden.
Man muß sich immer ansehen wie etwas gemacht wird. Zajac hat schon ein gutes Händchen dafür - umsonst bekommt man den Status "größter Zoohandel Weltweit" nicht. Wenn er seine Arbeit nicht so sorgfältig machen würde, wäre der Aqua-Zoo Düsseldorf oder das Sea Live Oberhausen - Tierfrei.

[ nachträglich editiert von bbboys ]

Refresh |<-- <-   1-25/43   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?