15.01.12 15:44 Uhr
 425
 

Kärnten: Hysterische Frau fesselt Neffen in Schultoilette

In der österreichischen Gemeinde Steinfeld zerrte eine aufgeregte Frau ihren Neffen mitten im Unterricht aus der Schulklasse in die Knabentoilette, wo sie ihn fesselte und einsperrte.

Das durch das laute Geschrei in türkischer Sprache und die Hilferufe alarmiere Schulpersonal einschließlich der Direktorin wurden von der hysterischen Türkin nicht nur mit einer Pistole bedroht, sondern auch gewürgt.

Erst die zu Hilfe gerufene Polizei konnte die Frau überwältigen und in die Psychiatrie einliefern. Später stellte sich heraus, dass es sich bei der Pistole nicht um eine Schusswaffe, sondern ein täuschend echt aussehende Plastiknachbildung handelte, Anlass war offenbar ein Familienzwist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DerBelgarath
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Polizei, Junge, Schule, Pistole, Kärnten
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München-Flughafen: Vergewaltiger nach sechs Jahren gefasst
New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
Freiburg: Eltern von Ermordeter bitten in Traueranzeige Spenden für Flüchtlinge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2012 18:10 Uhr von Joeiiii
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Österreich, emin Heimatland oh wie liebe ich dich.

Früher war es hier ziemlich langweilig. Aber seit es hier Multikulti gibt, ist echt wieder was los. :-)

Allerdings stellt sich die Frage, WELCHER Familienzwist es denn nötig machen würde, ein Kind während des Unterrichts aus dem Klassenzimmer zu zerren, um es im Klo zu fesseln und einzusperren, und um danach auch noch das Schulpersonal mit einer täuschend echt aussehenden Waffe zu bedrohen?
Kommentar ansehen
15.01.2012 18:19 Uhr von Tattergreis
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
- PENG -: Wer einen Polizisten mit einer Waffe bedroht ( Egal mit welcher und echt oder Falsch ) hat es nicht anderst verdient.
Kommentar ansehen
20.01.2012 14:53 Uhr von Justus5
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Letztendlich muss man die österreichische Polizei für ihr bedachtes Eingreifen beglückwünschen.

In USA wäre die Frau vermutlich bedenkenlos erschossen worden.... :(

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München-Flughafen: Vergewaltiger nach sechs Jahren gefasst
Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis
"Rock am Ring"-Festival findet wieder am Nürburgring statt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?