15.01.12 14:24 Uhr
 374
 

Magdeburg: Polizisten von linken Demonstranten mit Betonplatten beworfen

Eine anfangs friedliche Demonstration gegen Rechts geriet in der Nähe eines linken Szene-Treffpunktes doch noch außer Kontrolle.

Tausende Demonstranten waren am Nachmittag unterwegs um gegen den Aufmarsch von Neo-Nazis friedlich zu protestieren.

In der Nähe des linken Szene Treffpunktes warfen bisher Unbekannte Gegenstände aus den Fenstern auf die Polizisten. Darunter auch eine Betonplatte. Diese schlug neben den Beamten auf dem Trottoir ein. Verletzt wurde dabei niemand. Die Polizei ermittelt auf Grund des versuchten Totschlages.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: secondace
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Demonstration, Szene, Magdeburg, Aufmarsch, Beton
Quelle: www.wormser-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2012 14:28 Uhr von Butter-Milch
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
Aha Wenn das nicht menschenverachtend ist...
Diese Chaoten stehen auf Gewalt und heulen dann rum von wegen Polizeigewalt. Aber wenn man sich die Kommentare auf deren Seiten mal ansieht bemerkt man ganz schnell wie demokratiefeindlich die meisten Gruppierungen aus dem linken Lager eigentlich sind.

Für mich war das ein versuchter Mord !

[ nachträglich editiert von Butter-Milch ]
Kommentar ansehen
15.01.2012 14:31 Uhr von architeutes
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
....die ganzen Typen sind alle weder links noch rechts die
sind einfach nur blöde . als wenn die sich denn mit politik
beschäftigen.die labern nur irgendeinen müll den sie schon
mal irgendwo gehört haben

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
15.01.2012 14:32 Uhr von OppaKowallek
 
+19 | -7
 
ANZEIGEN
DAS: versteht das linke Gesindel also unter "friedlich protestieren"
Kommentar ansehen
15.01.2012 14:41 Uhr von SNnewsreader
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.01.2012 15:07 Uhr von quade34
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
linke Gewalt wird immer verharmlost, weil sie gegen antidemoratische Handlungen gerichtet ist. Ich bin auch gegen den wieder erwachenden Faschismus und gegen die Neobolschewiken, die die Demokratie zu ihren Zwecken missbrauchen. Es vermischen sich aber die demokratische Kräfte immer mehr mit den ideologisch geprägten, und sehr gut geschulten Kadern der Linken, die es sehr gut verstehen, sich die momentane Meinung zu eigen zu machen und damit die Leute auf ihre Seite zu ziehen. Vorsicht, es geht in Richtung Diktatur. Einheitsmeinung ist schließlich Pflicht, kennt man aus den kommunistischen "Demokratien".

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
15.01.2012 15:23 Uhr von SNnewsreader
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Liebe SN-Leser: Seht ihr eigentlich das ich Minus (-) bekomme und Harun (+), weil er mich doch bestätigt? Der bekommt (+) und ich (-). Das verstehe ich nicht. Er schreibt das ich das genau getroffen habe.

Was soll das? Habe ich Euch Unrecht getan?
Kommentar ansehen
15.01.2012 15:25 Uhr von Butter-Milch
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Noch was : Die Polizei nahm natürlich niemanden fest. Es konnte leider nicht ermittelt werden, wer geworfen hatte. Die Linken hatten selbstredend auch ihre Anwälte rasch parat. Die Personalien wurden aufgenommen und Ermittlungen wegen versuchten Totschlages eingeleitet. Man stelle sich vor, eine nichtlinke Person hätte diesen Anschlag verübt – das mediale Echo und Gekeife von etablierten Politikern wäre unüberhörbar gewesen.
Kommentar ansehen
15.01.2012 16:27 Uhr von Dracultepes
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Die Gewaltbereiten Linken und Rechten zusammen in ein Stadion und dann Karten für die Ränge verkaufen und ab geht die Lutzi.
Kommentar ansehen
15.01.2012 17:11 Uhr von Butter-Milch
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Friedlich sieht anders aus ! http://www.youtube.com/...

oder

http://www.youtube.com/...

oder

http://www.youtube.com/...

usw.

Schwere Krawalle zwischen der Antifa und der Polizei. Ist doch immer so und es juckt ECHT NIEMADEN ! Irgendwann geht der Schuss nach hinten los.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?