15.01.12 13:54 Uhr
 423
 

Halle: Im Stadtteil "Frohe Zukunft" soll ein neues Großgefängnis entstehen

Das Justizministerium in Sachsen-Anhalt plant für den Hallenser Stadtteil "Frohe Zukunft" offenbar ein neues Großgefängnis. Justizministerin Angela Kolb (SPD) stellte dazu entsprechende Pläne vor.

In der neuen JVA sollen 900 Gefangene Platz finden. Dafür sollen andere Gefängnisse in Sachsen-Anhalt geschlossen werden, betroffen davon sind die JVA´s in Dessau-Roßlau, Volkstedt, Magdeburg und Naumburg, sowie der "Rote Ochse" in Halle.

Dann gäbe es in Sachsen-Anhalt nur noch drei Gefängnisse, außer der neuen in Halle "Frohe Zukunft" sind es die Jugendstrafanstalt in Raßnitz, sowie die JVA Burg. Die Errichtung der neuen JVA wird damit begründet, dass große JVA´s wirtschaftlicher arbeiten, als kleine.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gefängnis, Zukunft, Halle, Stadtteil, Justizvollzugsanstalt, Angela Kolb
Quelle: www.mdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Schottland: Parlament beschließt neues Unabhängigkeitsreferendum
DiEM25: "New Deal" soll die EU von innen erneuern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2012 13:54 Uhr von Kamimaze
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Da werden sich die künftigen Insassen sicher freuen, dass sie im Stadtteil "Frohe Zukunft" "wohnen" dürfen, Name ist dann wohl Programm...
Kommentar ansehen
15.01.2012 14:25 Uhr von architeutes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
.......Platz für 900 Krimminelle , was für Optimisten, reicht
nie."fröhliche Zukunft"

[ nachträglich editiert von architeutes ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?