15.01.12 12:14 Uhr
 344
 

Saudi-arabischer und französischer Kampfjet stießen in der Luft zusammen

Im nördlichen Saudi-Arabien sind ein saudi-arabischer und ein französischer Kampfjet in der Luft kollidiert.

Die Jets haben an einer Übung teilgenommen. Das gab jetzt die Nachrichtenagentur SPA bekannt. Die Agentur beruft sich dabei auf einen Vertreter, der dem Verteidigungsministerium angehört.

Beide Piloten haben das Unglück unverletzt überlebt und konnten sich mit dem Fallschirm retten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Saudi-Arabien, Luft, Kollision, Kampfjet
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neonazi-Gruppierungen bestätigen Teilnahme an G20-Demonstrationen
Thailand: Betrogene Ehefrau schmiert Geliebter ihres Mannes Chili in Vagina
Hamburg: Zoll stellt 3,8 Tonnen Kokain im Wert von 800 Millionen Euro sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2012 13:00 Uhr von sabun
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Aha, die Franzosen sind auch in der Region. Die Schlinge wird immer enger für den Iran.
Die Deutschen mit Ihren U-Booten, die Engländer mit Ihren Hightech Kampfschiff, die USA mit Ihren Kriegsgeräten und die Israelis warten nur darauf den kriegerischen Iran zu zwingen. Gut, das die westlichen Länder nicht kriegerischer Natur sind.
Kommentar ansehen
15.01.2012 13:41 Uhr von architeutes
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@sabun: Nö , sie lassen sich nur nicht gerne provozieren .
Kommentar ansehen
15.01.2012 16:15 Uhr von NoPq
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@architeutes: So wie der Iran ständig Militärmanöver in der Ostsee abhält und Flugzeuge / Raketen um Europa und Amerika postiert? xD
Der Iran ist schon wirklich eine sehr reelle Bedrohung für die westliche Welt^^ Da ist sogar Nordkorea noch gefährlicher.
Kommentar ansehen
16.01.2012 21:49 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NoPq und wo hält man dann alternativ dazu mit den Verbündeten der Region Übungen ab? Man trifft sich halt da, wo Platz ist.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Schottland: Tampons werden an Frauen bald kostenlos verteilt
Ed Sheeran löscht seinen Twitter-Account nach seinem "Game of Thrones"-Cameo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?