15.01.12 11:57 Uhr
 574
 

Smartphones verursachen mehr Stress und machen uns deswegen auch mehr krank

Bei vielen Menschen ist ein Smartphone nicht mehr wegzudenken. Doch laut einer Studie machen uns diese elektronischen Geräte mehr krank.

Laut dieser Studie, die von der University of Worcester durchgeführt wurde, verursachen Smartphones für ihre Nutzer mehr Stress.

Allerdings haben die Geräte nicht direkt Schuld an diesen Umstand, sondern das Verlangen der Besitzer, immer aktuell informiert zu sein. Das Smartphone wird ständig nach neuen Infos durchforstet. Dies führt dazu, dass man das Gerät klingeln hört, obwohl es das überhaupt nicht tut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Smartphone, Stress, Krankeit
Quelle: www.stereopoly.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kitas: Impfberatungsverweigerer sollen mit 2.500 Euro Strafe belegt werden
Südafrika: Transplantierter Penis wird hautfarben tätowiert
Urteil: Vater darf Impfung der Tochter gegen Willen der Mutter durchsetzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2012 13:15 Uhr von buluci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Smartphone=Telefon? Mitnichten, ich nutze mein smartes Teil zu allerallerallererst zum Lesen meiner ebooks und das ist so entspannend. Erst an 2. Stelle kommt das gelegentliche Surfen, spart so manches Mal den Gang an den PC, erst viel weiter hinten kommen dann Musik/mp3/Internetradio und Photographie. Telfonie... so gut, wie nie.
Kommentar ansehen
15.01.2012 14:46 Uhr von Krabbenburger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt ich schaue alle 10 Minuten nach,ob nun endlich das neue Bada 2.0 für mein S8500 über Kies verfügbar ist.Auf die 2.0 beta zu flashen bin ich zu faul.
Kommentar ansehen
04.02.2014 16:24 Uhr von Fomas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Smartphone ist nützlich und macht Spaß. Gut, abgesehen davon, dass es einem die Birne verstrahlt natürlich. Aber diesen Wahn mancher Leute kann ich nicht verstehen. Ich sehe, egal wo ich bin, selbst in Kneipen, nur noch Leute die auf ihr Smartphone starren. Es findet gar keine Kommunikation mehr statt. Leute, mit denen ich mich damals unterhalten habe hängen ständig an diesem Ding, obwohl man zu Besuch ist und dann kommt der Spruch: "Ja, rede weiter, ich kriege alles mit." Was natürlich nicht stimmt... Wer so fanatisch nach diesen Geräten ist, der ist es selbst Schuld.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst
Berlin: Auto fährt Treppe zu U-Bahn herunter - sechs Verletzte
Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?