15.01.12 10:35 Uhr
 19.676
 

Gesundheit: Zehn Symptome, die Männer unbedingt ernst nehmen sollten

Laut einer Studie der "American Academy of Family Physicians" gehen 38 Prozent aller Männer erst dann zum Arzt, wenn sie ernsthaft krank sind oder wenn Symptome nicht einfach so verschwinden. Eine Zeitschrift listet nun die Symptome auf, die auf keinen Fall ignoriert werden sollten.

Brustschmerzen zum Beispiel, sollten abgeklärt werden, ebenso Blut im Urin und Kurzatmigkeit. Haarverlust oder erektile Dysfunktion sollten ebenfalls mit einem Arzt besprochen werden, da sich hier auch schlimmere Krankheiten verstecken könnten.

Schwindel und dauerhafte Schlappheit, unstillbarer Durst und Sehstörungen gehören ebenso zu Dingen, die ein Mann nicht aufschieben sollte. Auch hier sollte ein Arzt konsultiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Gesundheit, Krankheit, Symptome
Quelle: www.huffingtonpost.ca

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2012 11:51 Uhr von Fischgesicht
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
panikfunktion: eingeschaltet. was für ne scheiss news.

demnach müsste jeder krank sein.... sind fast alle symptome aufgezählt die ein mensch überhaupt haben kann.
Kommentar ansehen
15.01.2012 11:54 Uhr von Kalle87
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
Wartezeit in Praxis: Bei der Wartezeit, die ich manchmal bei einem Arzt verbringen muss, bin ich manchmal schon gesund, bevor ich den Arzt überhaupt gesehen habe.

Ich gehe schon seit gut 6 Jahren nur noch unfreiwllig zum Arzt, der Gang zur Apotheke ist dafür umso besser, zum einen muss man die Medikamente so oder so bezahlen und zum anderen bekommt man dort auch eine sehr gute Beratung, dafür sind die Apotheker schließlich ausgebildet.

Die Faustregel ist aber doch, wenn es nach SPÄTESTENS 7 Tagen nicht weg ist, Arzt aufsuchen, das steht sogar in den Beipackzetteln.
Kommentar ansehen
15.01.2012 12:08 Uhr von einzigabernichtartig
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Hoch: dem Gesundheitswahn /Ironie
Kommentar ansehen
15.01.2012 13:30 Uhr von a.maier
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Gesunder: wurde nur noch nie richtig untersucht. Sonst wüsste er das er Krank ist.
Kommentar ansehen
15.01.2012 13:38 Uhr von Miem
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Mein Bruder: ist mit mit ähnlichen und scheinbar harmlosen Symptomen mal zum Arzt gegangen - Diagnose war dann Lymphkrebs in einem so frühen Sttadium, dass es noch geheilt werden konnte. Man sollte das also vielleicht doch ernst nehmen ....
Kommentar ansehen
15.01.2012 14:06 Uhr von Chuzpe87
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Gesundheit: So ein Schwachsinn. Nur weil ich Blut im Urin habe und manchmal keine Luft bekomme, wenn ich fast nichts mehr sehe, soll ich zum Arzt rennen? Im Leben nicht.

^^
Kommentar ansehen
15.01.2012 14:24 Uhr von 1234321
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ich bin auf den Tod vorbereitet. Sollte ein Symptom auftreten,
dann hole ich mir 500g Mariuana aus Holland.
Kommentar ansehen
15.01.2012 15:40 Uhr von Norman-86
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Passt ja mal voll Zitat: Laut einer Studie der "American Academy of Family Physicians" gehen 38 Prozent aller Männer erst dann zum Arzt, wenn sie ernsthaft krank sind

Meinung: Ja Klar desswegen wollen die ja die Artzt Kosten erhöhen weil zu viele zum Arzt gehen..

Merkter was?

Vom Zitat her hört es sich so an ob kaum einer zum Arzt geht, aber die die Artzt Kosten sollen erhöht werden weil zu viele zum Arzt gehen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
15.01.2012 16:02 Uhr von bigX67
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@fischgesicht: "... sind fast alle symptome aufgezählt die ein mensch überhaupt haben kann. "

hier würde ich gerne nuhr zitieren: "einfach mal fresse halten".
die hier aufgeführten symptome sind:
a) nur ein geringer teil ALLER möglichen symptome
b) möglicherweise hinweise auf schwerwiegende erkrankungen (brustschmerz zb für herzinfarkt, was auch nach allgemeinem gesellschaftlichem verständnis keine leichte erkrankung ist)
Kommentar ansehen
15.01.2012 16:21 Uhr von FrankaFra
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
bigX67: =)

Gib dir keine Mühe. Manche Menschen wollen den Autor einfach nur brennen sehen. =)
Kommentar ansehen
15.01.2012 16:27 Uhr von Win7
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Burn: Baby burn ;-)

Ich bin ja auch so einer der nicht wegem jedem Stich, Jucken oder sonst was zum Arzt rennt, wäre ja unmännlich. Vielleicht mal umdenken.
Kommentar ansehen
15.01.2012 17:28 Uhr von Fischgesicht
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@bigx67: ja ja, fehlt nur noch das hauptsymptom "gehäufte flatulenz", dann wären alle männer auf einen schlag krank....

läufst du tatsächlich bei jedem "wehwehchen" zum arzt? wenn ja, dann erfüllst du die wunschkriterien des verkosten gesundheitssystem was auf profit getrimmt ist. deine vorsicht ist zwar nicht verkehrt, kann aber schnell zu psychischen problemen führen, stichwort hypochondrie meines vorredners.

statistisch gesehen werden die menschen am ältesten, die weniger beim arzt waren und weniger tabletten konsumieren. frag mal einen arzt, wann er selber beim arzt war. die meisten machen einen ganz großen bogen.... warum? weil die sich am besten auskennen und wissen, dass nicht mehr der patient im vordergrund steht sondern unsere beliebten pharmariesen mit hohen gewinnerwartungen (buch "patient im visier" von c. walter).

darf ich mal fragen welche schulbildung du hast?
Kommentar ansehen
15.01.2012 17:46 Uhr von iarutruk
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@miem und alle anderen ich weiß nicht, ob es sich geändert hat, aber vor etwa 10 jahren, als ich einen arzt wegen meinen organischen schwierigkeiten aufsuchte, fragte er mich, was mir fehlte. da habe ich ihm geantwortet, das geld, das ich ihnen nach der behandlung zahlen muss ( ich war seit meinem 23. jahr privatversichert).

er hat gelächelt, ich habe ihm aber unmisverständlich gesagt, dass dies seine aufgabe ist und nicht meine. in seiner ehre gekränkt hat er eine 0815 untersuchung gemacht, mir medikamente verschrieben, die ich nicht gekauft habe, und darauf gewartet habe, dass die schmerzen von alleine verschwanden. ich habe allerdings auch zu meiner heilung dazu beigetragen. viel flüssigkeit (kein alkohol) viel fruchtsäfte und bewegung und schon wars wieder gut.

mit den zähnen genauso. die pflichtversicherten müssen alle 1/4 oder 1/2 jahr zum tentisten. wenn sie es nicht tun verweigert die krankenkasse zahlungen für kompliziertere behandlungen oder zahnersatz, ich als freiwillig versicherter war vor 11 jahren zum letzten mal bei meinem freund gerald in seiner praxis. sein kommentar war:" vor 2 jahren haben deine zähne genauso ausgesehen wie heute, an dir kann ich kein geld verdienen".

seitdem war ich nie mehr bei einem zahnarzt. ich habe noch alle zähne bis auf die weisheitszähne und einem zahn, den ich auf unglückliche weise verloren habe, als ich gegen eine faust gelaufen bin.
Kommentar ansehen
15.01.2012 20:21 Uhr von FrankaFra
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
iarutruk: Du kannst ruhig sagen, dass es meine Faust war...

=))
scnr
Kommentar ansehen
16.01.2012 01:00 Uhr von sodaspace
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kalle87: ich bin bei der bosch bkk und zahle nichts dazu für medikamente,die haben mit vielen pharmaunternehmen verträge.
vor 4 wochen antibiotika zb. 0 euro

AUSSERDEM STEHT DA AMERIKA;IST MIT UNS NICHT ZU VERGLEICHEN.

[ nachträglich editiert von sodaspace ]
Kommentar ansehen
16.01.2012 01:11 Uhr von sodaspace
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
iarutruk: in der gestzlichen bekommst du dein bonusheft gestempelt wenn du 1 mal im jahr hingehst,10% -15% rabatt bei zahnersatz.
übrigens ist zahnersatz verhandlungssache,einfach mehrere zahnärzte in deiner umgebung befragen.

ich habe für insgesamt 5 kronen nur 550 euro dazu gezahlt.
Kommentar ansehen
16.01.2012 01:58 Uhr von iarutruk
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@frankafra ich wollte das geheim halten. aber ja es stimmt, da ich ihr einmal für einen kommentar ein minus gegeben habe. :=))

@sodaspace, danke für die aufklärung, aber im moment, sieht es so aus, als ob ich noch keinen zahnarzt brauche.
Kommentar ansehen
16.01.2012 08:26 Uhr von JesusSchmidt
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@iarutruk: solche vollpfosten kann ich leiden. der arzt will von dir keine diagnose. der will nur wissen, warum du da bist.
ich hätte dich nach solchem deppengeschwätz auch nicht ordentlich behandelt - offensichtlich ging es dir ja noch viel zu gut.

das mit dem zahnarzt ist auch blödsinn. niemand MUSS dahin. die krankenkasse verweigert gar nichts. es gibt ein bonusheft, was 5% (irgendwas in dieser größenordnung) rabatt auf zuzahlungen bei zahnersatz gibt.
ich hab auch mal 10 jahre ausgesetzt, aber dann mal wieder beim zahnarzt reingeschaut - der war besser und wird jetzt regelmässig besucht. kostet ja nix ausser ein paar minuten meiner zeit und ohne zahnstein ist es schon bissl angenehmer...
Kommentar ansehen
16.01.2012 10:55 Uhr von hujiko-san
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Fischgesicht: Woher hast du denn bitte die Weisheit, dass Hypochonder ein früheres Ableben fänden? Mir sind gänzlich gegenläufige Aussagen bekannt.

Deine Aussage bezüglich der Motive von Medizinern, nicht so häufig andere Mediziner in Anspruch zu nehmen, halte ich für Humbug. Da fallen mir ganz spotan augenscheinlichere Gründe ein. :D
Kommentar ansehen
16.01.2012 14:01 Uhr von bigX67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fischgesicht: 1. meine persönliches arztbesuchs-verhalten ist hier nicht relevant.

2. die aufgezählten symptome sind keine "kinderkrankheiten"

3. ich habe so geschrieben, das ich, nachdem ich dein vorheriges posting gelesen hatte, annehmen musste, dass du mich verstehen kannst. sollte das nicht der fall sein entschuldige ich mich.

4. du gehst also mit blut im urin, schwindel, herzschmerz nicht zum arzt, sondern zur arbeit ? mein beileid.
Kommentar ansehen
16.01.2012 16:24 Uhr von zkfjukr
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
crushial und co: wird zeit das ihr zum arzt geht :)

mindestens eines wird bestimmt zutreffen ;)

ihr dürft gerne raten was ich wohl meine ;)
Kommentar ansehen
17.01.2012 03:04 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesus schmitt für dich bin ich kein vollpfosten, sondern ein user bei sn.

sprüche von ärzten ---- wie geht es uns denn heute, ja wo fehlts denn, waren wir heute denn schon auf dem töpfchen --- sind eventuell für kinder und idioten gerechtfertigt, aber nicht für einen normalen menschen. solche ärzte wollen nur eine wand zwischen sich und patient aufbauen, vielleicht erhoffen sie sich auch noch respekt.

zitat: der will nur wissen, warum du da bist. zitatende

wenn der nicht weiß warum ich da bin, sollte er zur müllabfuhr wechseln. man geht nämlich zum arzt, weil man beschwerden hat, ein neues rezept braucht, zur nachuntersuchung kommt und dies sollte schon mal das krankenblatt beantworten, ohne dass man ein einziges wort gewechselt hat.

oberflächlige behandlungen, dieses dumme geschwätz, falschen medikamente verschreiben und meine gesundheit, haben zu einer abneigung dieser weißkittel geführt.

du hast recht niemand muss zum zahnarzt. aber wenn er sein zahnarztlogbuch nicht vollständig ausgefüllt nachweisen kann, dann entstehen ihm finanzielle nachteile und das habe ich in meiner vorherigen beitrag gemeint. mein kumpel gerald(zahnarzt) hat zu mir gesagt , dass er an mir kein geld verdienen kann. auch deshalb, weil ich noch nicht einmal zahnstein habe.

die anrede "Herr/Frau Doktor" gibt es für mich nicht. denn wenn ich zu einem arzt gehe, setze ich voraus, dass er den dr. med. oder dr dent. hat. mich hat mal ein arzt mit meinem vornamen "Hänschen" (name geändert) angesprochen. dem habe ich sofort seine gesinnung wieder auf den richtigen level gebogen habe, indem ich antwortete ---- ja nobi (name geändert) weißt du ..... -----
Kommentar ansehen
17.01.2012 12:43 Uhr von Hodenbeutel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"ebenso Blut im Urin "

Verdammt, sowas hab ich... soll ich zum Arzt?
Kommentar ansehen
18.01.2012 08:10 Uhr von hujiko-san
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@iarutruk: Bei was für Ärzten verkehrst du denn? Ob nun Fleischer, Bäcker oder Arzt... man wähle weise. :P

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?