15.01.12 09:33 Uhr
 377
 

Analyse bestätigt: 90 Prozent des Schulessens hat mangelhafte Qualität

In einer großen Analyse, die über fünf Jahre lang dauerte, wurde das Essen an über 200 Schulen in Deutschland untersucht. Dabei überrascht das Ergebnis jedoch sehr. Mehr als 90 Prozent der Schulen schaffen es nicht, die Qualitätsstandards für gesundes Essen zu halten.

"Es gibt Defizite, die man zum Teil als gravierend bezeichnen muss", erklärte Ernährungswissenschaftler Prof. Dr. Volker Peinelt von der AG Schulverpflegung. Das Essen sei dabei fast immer ungesund, verkocht oder unhygienisch. Am meisten mangelt es dabei an der Organisation.

Das Problem sei, dass viele Speisen zu früh zubereitet und dann oftmals über drei Stunden lang warmgehalten werden. Das wirke sich auf die Qualität des Essens aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schule, Essen, Analyse, Qualität, Mensa
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Muslime sammeln Geld, um zerstörten jüdischen Friedhof zu reparieren