14.01.12 21:00 Uhr
 487
 

Pablo Picasso entthront: Zhan Daqian dominiert erstmals Kunstauktionsmarkt

Die letzten 14 Jahre stand der 1973 verstorbene spanische Maler und Bildhauer Pablo Picasso an der Spitze des Kunstauktionsmarkts. Seine Werke erzielten jährlich die höchsten Umsätze. Erstmals nach 14 Jahren wurde er jetzt jedoch entthront.

Der französische Kunstmarktdienst "Artprice" teilte nun mit, dass die Werke vom chinesischen Künstler Zhang Daqian (1899-1983) im Jahr 2011 weltweit mit einer Summe von 506,7 Millionen Dollar verkauft wurden. Damit setzt er sich an die Spitze.

Zhang Daqian zählt zusammen mit Qi Baishi (1864-1957), der mit 445,1 Millionen Dollar Auktionsumsatz auf dem zweiten Platz landete, zu den bekanntesten chinesischen Vertretern der Malerei-Kunst im 20. Jahrhundert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Markt, Kunst, Pablo Picasso, Picasso
Quelle: www.monopol-magazin.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2012 21:10 Uhr von alexoo
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
werte ich direkt ma mit minus, wenn ich sehe dass du dafür 500 punkte bekommst.

die news !sieht! gut aus aber du bist es erst nach 20 solcher news ( sofern diese gut sind ) ein plus von mir.

haste dir selbst eingebrockt
Kommentar ansehen
14.01.2012 22:09 Uhr von Ma-hatma-Pech
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@alexoo: Ich hab nichts verstanden!! Schreib bitte verständlicher...
Danke

[ nachträglich editiert von Ma-hatma-Pech ]
Kommentar ansehen
14.01.2012 23:02 Uhr von alexoo
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
die news werte ich direkt mit minus, wenn ich sehe dass du dafür 500 punkte bekommen hast.

die news(viel text) sieht gut aus aber du bekommst erst nach 20 solcher news ( sofern diese gut sind ) ein plus von mir.

haste dir selbst eingebrockt, weil du fast nur müll schreibst
Kommentar ansehen
15.01.2012 01:26 Uhr von Floppy77
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht liegt das aber auch daran, dass die: Leute die Picassos haben diese nicht am Kunstmarkt anbieten. Was nicht verkauft wird taucht auch in einer Umsatzstatistik nicht auf.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?