14.01.12 18:32 Uhr
 96
 

Berlin: Wirtschaftssenatorin von Obernitz will 40.000 neue Arbeitsplätze schaffen

Die parteilose Wirtschaftssenatorin Sybille von Obernitz hat in der Hauptstadt Berlin viel vor. Sie will rund 40.000 Berliner ohne Anstellung in ein neues Arbeitsverhältnis bringen.

Ihr Vorhaben will die 49-Jährige mit Hilfe der Wirtschaftsförderung schaffen.

"Eine positive wirtschaftliche Entwicklung hat schließlich auch mit vernünftiger, erfolgreicher Wirtschaftsförderung zu tun", sagte Sybille von Obernitz.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Wirtschaft, Arbeitsplatz, Förderung
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert
Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2012 19:17 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja,aber was für Arbeitsplätze !!?? Solche Versprechungen nerven nur !

1 € Jobs oder darf es ´ne Maßnahme sein, die Firmen durchführen, welche mit den Chefs der Arbeitsämter gut befreundet sind ??

Immerhin, der Harzer bekommt immer noch seine nicht ganzen 400 € , der Chef der Maßnahme aber bekommt 3.500 € ..dafür, das seine Angestellten mit den denen, die gezwungen werden, diese sinnfreie Maßnahme mit zu machen, öhm, Basteln, spazieren gehen uä. Toll..da lernt man was dabei, nähmlich was über Geldverschwendung..
Kommentar ansehen
14.01.2012 19:46 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Supventionierte Jobs sind keine Jobs !!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?