14.01.12 18:21 Uhr
 448
 

Augsburg: 45-jährige Frau zeigt Zivilpolizisten den Mittelfinger

Eine 45-jährige Frau war am gestrigen Freitag in einer Augsburger Straßenbahnlinie durch lautes Gerede negativ aufgefallen.

Ein Zivilpolizist, der in der selben Bahn unterwegs war, forderte die Dame auf, etwas leiser zu sprechen.

Die Frau beleidigte den Polizisten jedoch und zeigte ihm sogar den Mittelfinger. Die Frau erhielt wegen ihres Verhaltens eine Anzeige wegen Beleidigung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Polizist, Anzeige, Augsburg, Beleidigung, Straßenbahn, Mittelfinger
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2012 20:12 Uhr von prototype0815
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
OMFG wirklich ....... das ist weder eine News noch sonst was...

Wie oft das wohl am Tag passiert.
Kommentar ansehen
15.01.2012 04:23 Uhr von iarutruk
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
.... bin ich gespannt, was auf die dame zukommt. wenn er sich nicht zuerst zu erkennen gegeben hat, dann sollte sie nur die strafe bekommen, wie, wenn sich 2 zivilisten den stinkefinger zeigen. hat er sich aber zuerst zu erkennen gegeben, dann bitte das volle register ziehen.
Kommentar ansehen
15.01.2012 13:33 Uhr von ihrhabtunrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja: Im deutschen Strafrecht ist die Beamtenbeleidigung kein eigener Tatbestand. Ein Beamter ist hier nicht anders gestellt als ein anderer Bürger. Es handelt sich also um eine „normale“ Beleidigung gemäß § 185. somit ist es egal ob das ein polizist war oder nicht. alleine das "gewicht" der aussage des polizisten verschafft ihm vorteile.
Kommentar ansehen
15.01.2012 13:59 Uhr von iarutruk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@duhastunrecht ich habe schon sehr viele urteile gelesen, wo richter sich darauf bezogen haben, dass die täter sich gegen die ordnungshüter strafrechtlich verhalten haben und sich deshalb das strafmaß erhöht. du möchtest paragraphen kennen, aber die realität sieht meistens anders aus.

damit möchte ich nur ausdrücken, dass richter bei einem urteil unterscheiden ob es zivi gegen zivi personen geht oder polizist gegen zivi. im ersten fall das strafmaß an der unteren grenze und im umgekehrten fall bei der höchstgrenze. das finde ich auch in ordnung, sonst würden die
polizisten rumlaufen wie deppen und das will ja keiner.
Kommentar ansehen
23.01.2012 01:59 Uhr von PanikPanzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hrhr Ich zeig den hohlen Uniformen jeden Tag den Finger..
Nur sehen die Deppen des nicht..^^
Kommentar ansehen
23.01.2012 03:38 Uhr von iarutruk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@panik panzer du bist eine ganz abartike kreatur ein unreifes saudummes würstchen, einer der in unsere gesellschaft nicht reinpasst. lasse dir mal einen arbeitstag in einer großstadt von einem dieser deppen erzählen, oder noch besser ziehe eine uniform an und gehe einfach mit.

welchen gefahren die ordnungshütern ausgesetzt sind, weil so induvidien wie du sich nicht an recht und gesetz halten, das solltest dir dann mal vor augen halten. oder ganz einfach stelle dich mal dem auswahltest bzw. intelligenztest bei der polizei.

bei der häufigkeit, wenn du überhaupt hier die wahrheit geschrieben hast, würde ich dir wünschen, dass du bei einem bagatellunfall alle beide mittelfinger verlieren würdest.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?