14.01.12 18:05 Uhr
 188
 

Wetzlar: Unbekannter wirft Baumstamm von einer Autobahnbrücke

Ein 34 Jahre alter Mann wurde in seinem Pkw schwer verletzt, weil er mit seinem Fahrzeug auf der Autobahn einen Baumstamm rammte.

Das ungefähr einen Meter lange und 30 Zentimeter dicke Holzstück wurde zuvor, laut Zeugenaussagen, von einem Unbekannten von einer Autobahnbrücke bei Wetzlar auf die A45 geworfen.

Der Mann kam mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Die Feuerwehr musste den eingeklemmten Fahrer aus seinem Autowrack befreien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Autobahn, Unbekannter, Pkw, Wurf, Straßengraben, Baumstamm
Quelle: www.freiepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2012 19:31 Uhr von Jolly.Roger
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Abartig: Was denken sich solche Vollidioten eigentlich dabei?

Der Holzblock soll um die 30 Kilo gewogen haben.

Selbstjustiz ist keine Lösung, aber wenn ich so einen erwischen würde, wäre mir das herzlich egal.
Kommentar ansehen
14.01.2012 20:04 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wie sehr krank muß man eigentlich sein ..!!??? Was für Follpfosten tun sowas eigentlich ??
Grüne, die Autos mit Abgas hassen oder Linke die alles hassen ???

von woher haben die Idioten den Stamm hergeschleppt..??

Wie krank ist das bloß ?????

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?