14.01.12 17:19 Uhr
 210
 

USA: 23-Jähriger fährt seine Mutter zwei Mal absichtlich an

Im US-amerikanischen St. Augustine hat ein 23-Jähriger seine Mutter in der Auffahrt des eigenen Hauses zwei Mal absichtlich mit dem Auto angefahren. Der Mann floh, nachdem er einen Zaun zerstört hatte und mit dem Auto stecken blieb.

Die Polizei griff den Mann dann am Century Boulevard in einem Wald auf.

Die Polizei berichtete weiter, dass der Mann in seinem Mazda 323 saß, als seine Mutter ihm die Autoschlüssel wegnehmen wollte. Die Mutter meinte, dass ihr Sohn nicht fahren sollte.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Unfall, Mutter, Streit, Sohn, Schlüssel, Absicht
Quelle: stupidknews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2012 17:39 Uhr von ARSCHBOMBE...
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
..genau deshalb will ich keine Kinder....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?