14.01.12 15:02 Uhr
 8.019
 

App zum kostenlosen Nachrichtenversand aus iTunes Store verschollen

Mit dem Whatsapp-Messenger können die Nutzer kostenfrei Nachrichten, Bilder und weiteres über das Internet an andere Nutzer schicken. Doch der Messenger ist nun aus dem Apple iTunes Store verschwunden.

Unklar sind bislang die Gründe. Zum einen könnte es sein, dass Sicherheitsbedenken zu der Löschung führten. Andererseits kann es auch sein, dass Apple dem Hersteller von Whatsapp einen Denkzettel verpassen wollte, schließlich hat Apple seinen hauseigenen Messenger.

Der Whatsapp-Hersteller ließ mitteilen, dass bereits eine neue Version bei Apple hochgeladen wurde. Diese kommt nun in die Prüfung. Nutzer, die Whatsapp bereits nutzen, können das Programm wie gewohnt verwenden.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: App, Store, iTunes
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2012 15:15 Uhr von Iron_Maiden
 
+24 | -11
 
ANZEIGEN
Tjo eigenartig.

Naja, ich könnt euch ja jetzt sagen, ich hab mein A*rschphone 4 gegen ein Galaxy S II gewechselt und im Market ist es da...

Keine Ahnung, beide in der News gemeldeten Möglichkeiten sind irgendwo einleuchtend.
Kommentar ansehen
14.01.2012 16:00 Uhr von kingmax
 
+39 | -14
 
ANZEIGEN
apple schreibt dir vor: was du tun darfst und was nicht, das müsst ihr akzeptieren.
Kommentar ansehen
14.01.2012 19:14 Uhr von Ubugugugu
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ ruckzuckzackzack: Hast du noch nie kostenlose Datenpakete gesehen?
Dann google mal nach Netzclub :P
Kommentar ansehen
15.01.2012 00:34 Uhr von Phoenix87
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
entweder: entweder man gibt deutlich mehr Geld für etwas aus, als es eigentlich wert ist oder man nimmt solche Beschränkungen eben billigend in Kauf.

Moment mal...
Kommentar ansehen
15.01.2012 01:01 Uhr von Phoenix79
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ruckzuckzackzack: Wie gut, daß email keine Daten verbraucht. Abgesehen davon, muss auch der Empfänger die dauernde Serverbindung (IMAP) haben, ansonsten wartest du auch ne Weile auf deine Antwort.
Kommentar ansehen
15.01.2012 09:14 Uhr von Yoshi_87
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Gibts doch schon lange: Nennt sich E-Mail. :D

Und da eh fast jeder ein internetfähiges Handy hat sollte das kein Problem sein. ;)
Kommentar ansehen
16.01.2012 12:29 Uhr von Marlemann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Phoenix79: Stimme dir zu... sorry aber ohne Polling beim Server läuft´s halt nicht.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?