14.01.12 14:40 Uhr
 429
 

Bonn: Mann Brutal verprügelt - Gesicht mit 46 Schrauben wieder zusammen geflickt

In der Neujahrsnacht wurde in Bonn ein 40 Jahre alter Mann bei einer Prügelei böse zugerichtet. Er und sein Freund, 39 Jahre alt, waren mit einer Gruppe anderer Männer aneinandergeraten und dann eskalierte die Situation.

Als er am Boden lag trat einer der Männer ihm mit voller Wucht ins Gesicht, die Verletzungen sind schockierend. Fast alle Gesichtsknochen gingen dabei zu Bruch. Oberkiefer, Joch- und Nasenbein gebrochen, Augenmuskel gerissen, Stirnhöhle und vier Zahnwurzeln angebrochen - das ist das Ergebnis.

Er kam sofort in eine Klinik und in einer sofort folgenden sechs Stunden andauernden Operation flickten die Ärzte das Gesicht mühsam wieder zusammen. Mehrere Titanplatten und insgesamt 46 Schrauben halten sein Gesicht nun zusammen. Der brutale Haupttäter konnte übrigens unerkannt entkommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Bonn, Gesicht, Knochen
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Boston"-Schlagzeuger Sib Hashian bricht auf Bühne tot zusammen
Trier: "Reichsbürger" schießt mit Airsoftgun in Innenstadt um sich
Hamburg: Erneut Polizeiautos ausgebrannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2012 15:54 Uhr von Silke76
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Erschreckend, was für Menschen es gibt.
Manche lernen es echt nie.
Aber schon beeindruckend wie weit die Medizin heute ist.
Kommentar ansehen
14.01.2012 16:17 Uhr von iarutruk
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
sollte man dieses rindvieh finden, sollte man ihm bei bewusstsein analog dem opfer alles schrauben in sein geschicht schrauben.
Kommentar ansehen
14.01.2012 22:52 Uhr von Sonny61
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Freunde wir sind hier in Deutschland!
Das ist zwar absolut furchtbar aber die hatten bestimmt eine schwere Kindheit - und gut ist! :)

[ nachträglich editiert von Sonny61 ]
Kommentar ansehen
15.01.2012 03:32 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sonny61 so einfach, mit der schweren kindheit, kann man dies nicht abtun. nur weil ein krimineller eine schwere kindheit hatte, muss ein anderer mensch ein ganzes leben entstellt rumlaufen? ich denke dass die doppeloperationen sehr viele narben in seinem gesicht zurückbleiben werden. wenn man dann noch die nachfolgenden persönliche nachteile im leben berücksichtigt, ist meine strafe noch nicht einmal gerechtfertigt, da ist ja erst ein gleichgewicht geschaffen. dazu müßte dann noch die strafe kommen.
Kommentar ansehen
15.01.2012 21:49 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so einfach kann man sich das nicht machen, ist aber hier im Land schon zu Regel geworden - LEIDER!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU will die Europamaut
CDU verdankt Erfolg Im Saarland älteren Menschen und ehemaligen Nichtwählern
Ex-"Boston"-Schlagzeuger Sib Hashian bricht auf Bühne tot zusammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?