14.01.12 12:59 Uhr
 808
 

USA: Schulkind (9) verschwand spurlos wegen Schulnote

Eine Neunjährige aus Power Springs in den USA verschwand nach dem Schulbesuch spurlos. Fieberhaft wurde nach dem Kind gesucht. Die Beamten gingen von Tür zu Tür, um sie zu finden.

Die kleine Safori Tufts hatte sich über eine unpassende Schulnote aufgeregt und nahm sich aus Trotz einfach eine "Auszeit".

Doch als die Dunkelheit einsetzte, wurde es dem Vater schon ganz mulmig. Ein Nachbar entdeckte die Kleine und freute sich, dass er durch seine Aufmerksamkeit helfen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Polizei, Schüler, Note, Verschwinden
Quelle: www.ajc.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2012 15:41 Uhr von sooma
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Meinung des Autors zum Thema: "Am Besten Schulnoten abschaffen, bringt ja eh nix."

Das ganze Leben danach besteht aus Beurteilungen und "Noten". Am besten also die Kinder rechtzeitig darauf vorbereiten und so erziehen, dass sie bei sowas nicht trotzig reagieren, sondern das als Lernmotivation verstehen. Will sie sich später auch verstecken, wenn der Chef sie kritisiert?

Btw...

"... was upset about a bad grade"
=
"... war verärgert über eine schlechte Schulnote"

"Unpassend" war sie also wahrscheinlich nur für das Mädel.

[ nachträglich editiert von sooma ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?