14.01.12 12:49 Uhr
 989
 

Hameln: 13-Jähriger knallte mit Kaugummi - Busfahrer warf ihn raus

Ein 13-jähriger Schüler wurde in Hameln auf dem Heimweg von der Schule aus dem Bus geschmissen.

Der Schüler soll zu laut mit dem Kaugummi geknallt haben. Daraufhin soll der Busfahrer laut Zeugen ausgerastet sein und den Schüler aus dem Bus verbannt haben.

Die Mutter des Schülers habe alles am Telefon mitgehört, da sie mit der Schwester des 13-ährigen zur selben Zeit telefoniert hatte. Die örtliche Busgesellschaft ließ verkünden, das sie uneingeschränkt hinter den Fahrer stehe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Zako123
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schüler, Busfahrer, Kaugummi, Hameln
Quelle: www.dewezet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2012 12:53 Uhr von Pikatchuu
 
+27 | -7
 
ANZEIGEN
Ich kann den Busfahrer verstehen die Kidds werden immer Respektloser gegenüber anderen, vor allem gegen Busfahrer oder anderen Mitreisenden, wenn es nicht gerade ein Schulbus ist.

Und der Vater des Kindes, Salin Celik, soll seinem Sohn mal benehmen beibringen.

[ nachträglich editiert von Pikatchuu ]
Kommentar ansehen
14.01.2012 12:56 Uhr von McCantor
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.01.2012 13:02 Uhr von quade34
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Kann ich gut nachvollziehen. Wenn andere die Spucke vom zerplatzendem Bubble Gum abkriegen, ist das eine Schweinerei.
Kommentar ansehen
14.01.2012 13:43 Uhr von Hady
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Aua "Die Mutter des Schülers habe alles am Telefon mitgehört, da sie mit der Schwester des 13-ährigen zur selben Zeit telefoniert hatte. Die örtliche Busgesellschaft ließ verkünden, das sie uneingeschränkt hinter den Fahrer stehe."

Drei offensichtliche Fehler in zwei Sätzen - keine schlechte Leistung. Und da spreche ich noch gar nicht von Satzbau oder korrekter Formulierung.
Kommentar ansehen
14.01.2012 14:53 Uhr von sooma
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Dem Vater gleich auch nen A-Tritt verpassen: Breiter Weg, Hameln -> Wangelist = ca. 2 km

Der arme, arme Junge... *rolleyes*
Kommentar ansehen
14.01.2012 14:55 Uhr von dolbik
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Autor: "13-Jährigen", "dasS", "deM"
3 Fehler in den letzten 2 Sätzen...
Kommentar ansehen
14.01.2012 14:55 Uhr von dolbik
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: sorry, doppelt...

[ nachträglich editiert von dolbik ]
Kommentar ansehen
14.01.2012 17:13 Uhr von K-rad
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Wenn es die Bahn macht ist es böse Wenn die Bahn deutsche Kinder ohne Fahrausweis aus dem Zug schmeisst, dann geht ein raunen durchs Land und die DB muss sich entschuldigen und die Zugbegleiter nachschulen. Wenn ein türkisches Kind mit seinem Kaugummi knallt und aus dem Bus geworfen wird , dann ist das in Ordnung ?.
In diesem Land wird immer mehr mit zweierlei Maß gemessen. Traurig.

[ nachträglich editiert von K-rad ]
Kommentar ansehen
15.01.2012 02:16 Uhr von K-rad
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@DerBelgarath: Ich habe schon etliche Male in öffentlichen Bussen und Strassenbahnen gesessen und habe dort weitaus schlimmeres gesehen als Kinder die mit dem Kaugummi knallen. Seien es Drogensüchtige die auf einem Stück Alufolie ihr Heroin erhitzt und inhaliert haben oder betrunkene Penner die rumgebrüllt haben und andere Mitfahrer angepöbelt haben. In den öffentlichen Bussen und Bahnen ist asoziales Benehmen an der Tagesordnung. Leider haben die Fahrer eben nur die Eier in der Hose ihre Macht an kleinen Kindern durchzusetzen die sich nicht wehren können.
Der Fahrer hätte den Jungen direkt auf sein falsches Verhalten hin ansprechen müssen und wenn er es dann nicht unterlässt dann kann er ihn aus dem Bus werfen. Diese Reihenfolge wäre nachvollziehbar. Aber ihn direkt rauszuschmeissen ist definitiv falsch. Da hätte ich eher Verständnis dafür das man jemanden ohne Ticket rausschmeisst zumal dies legitim ist. Das Mädchen ohne gültigen Fahrausweis wurde übrigens nicht Nachts aus dem Zug geworfen sondern am frühen Abend um 18 Uhr.

[ nachträglich editiert von K-rad ]
Kommentar ansehen
15.01.2012 17:15 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ DerBelgarath: ""Der Fahrer hätte den Jungen direkt auf sein falsches Verhalten hin ansprechen müssen und wenn er es dann nicht unterlässt dann kann er ihn aus dem Bus werfen. Diese Reihenfolge wäre nachvollziehbar."


Und die dürfte wohl auch so stattgefunden haben, was Untersuchungen bestimmt ans Tageslicht bringen werden ..."


Wenn der Fahrer klug ist, dann wird er das behaupten. Klingt aber nicht so. Da hat wohl jemand mächtig überreagiert und sein gutes benehmen vergessen das er in dem Alter haben sollte.

Dazu würde mich mal interessieren ob Kaugummikauen in den Beförderungsbedingungen explizit als verboten angegeben ist.
Kommentar ansehen
15.01.2012 20:04 Uhr von K-rad
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ DerBelgarath: Wenn der Busfahrer den Jungen vorher ermahnt hätte , dann würde dies sicher in der News stehen. Hätte er dies getan dann würde er sich darauf berufen und damit argumentieren. Da aber die anderen Gäste Augenzeuge dieses Ereignisses waren wird er sich hüten etwas zu behaupten was keiner der Zeugen bestätigen kann.
Kommentar ansehen
15.01.2012 20:31 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Für so dumm, den Unterschied zwischen "Kaugummikauen" und "Kaugummiblasenplatzenlassen" nicht verstehen zu können, halte ich Dich eigentlich nicht.

Du solltest Dich nicht unter Wert verkaufen!"

Dann mach Kaugummiblasenplatzenlassen draus und schau ob das in den Bedingungen steht. Das Kaugummikauen war nur ein zugeständnis daran das man nicht jeden furz in solchen Bedinungungen ausführen muss.

Ich bezweifel das irgendwas in der Richtung drinnensteht. Dazu bezweifel ich auch dass der Fahrer alles richtig gemacht . Ich gehe eher davon aus das der Fahrer durchgedreht ist und vorher nicht angemahnt hat.

Warum ich das annehme? Weil sonst in der Stellungnahme drin wäre wie brav der Fahrer war und wie vorbildlich er sich verhalten hat und nicht nur:" Wir stehen hinter ihm".

Natürlich sind das nur Annahmen, sofern was gegenläufiges bekannt wird, kann man es mir gerne um die Ohren hauen.
Kommentar ansehen
15.01.2012 21:15 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DerBelgarath: "Eben - genau deshalb erwähnte ich die üblicherweise enthaltene Formulierung, daß den Anweisungen des Personals Folge zu leisten ist."

Dem Personal ist aber nur Folge zu leisten solange es seine Befugnisse und Rechte nicht überschreitet.

Ein Zugführer darf dich auch nicht rauswerfen nur weil ihm dein Gesicht nicht gefällt. Es muss schon triftige Gründe wie Sicherheitsbedenken oder ein Verstoß gegen die Beförderungsbedingungen vorliegen. Und wenn der Busfahrer eben vorher nicht angemahnt hat, was ich bezweifel und scheinbar auch andere hier. Dann liegt auch kein Verstoß gegen die Beförderungsbedingungen vor und dann war es nicht rechtens.

Und sollte sich rausstellen das der Busfahrer sich falsch verhalten hat und nicht das Kind, dann sollte es da ordentlich krachen. Und wenn er nicht einsichtig ist, dann hat er zu fliegen.
Kommentar ansehen
15.01.2012 21:29 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ DerBelgarath: HALLELUJA du hast es verstanden.

"Die Anweisung, daß andere Passagiere und den Busfahrer störende laute Platzenlassen von Kaugummiblasen zu unterlassen dürfte mit Sicherheit im Zulässigkeitsbereich der Anweisungen des Personals stehen!"

Ja das sag ich schon die ganze Zeit. Nur hat er das kind nicht angewiesen aufzuhören sondern hat es rausgeworfen. Das ist ein großer Unterschied.
Kommentar ansehen
15.01.2012 21:53 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ DerBelgarath: Und du hast überlesen das ich von deinem Gegenteil ausgehe und auch glaube das ich recht habe.

Sonst hätte der heroische Busfahrer breit erklärt wie gemein der Rotzlöffel ja war und das dies ein nötiger Schritt war. Der jetzige Weg ich mehr das aussitzen.

Aber abwarten vllt bestätigt sich deine Vermutung ja noch.

Ich glaube aber nicht.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?