14.01.12 12:15 Uhr
 2.011
 

Facebook: Unzählige Bugs und schlechte Programmierung

Der ehemalige Facebook-Software-Entwickler Evan Priestley macht derzeit auf diverse Programmierfehler aufmerksam, so sagte er: "Facebook ist mit Abstand die fehlerhafteste Software, die ich regelmäßig nutze".

Inzwischen hat sich der Programmierer vom Unternehmen abgespalten und mithilfe von Pinterest seine eigene Firma gegründet, welche sich auf Online-Pinboards spezialisiert hat. Jedoch gab er zu, dass er nach wie vor Facebook nutze und das Unternehmen auf bis zu 13.000 Bugs pro Monat aufmerksam mache.

Jedoch möchte er nicht Facebook schlecht reden und so führte er noch an: "Dadurch, dass Facebook weniger auf die Qualität achtet, kann es sich auf andere Dinge konzentrieren. Dazu gehört, dass es in der Lage ist, talentierte Entwickler anzulocken und dass es Spaß macht, dort zu arbeiten."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trikoflex
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Facebook, Bugs, Programmierung
Quelle: business.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"
Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2012 12:15 Uhr von Trikoflex
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
Da muss mich kein Programmierer darauf aufmerksam machen. Wenn man den nötigen Verstand hat - davon gehe ich bei jeden aus - sollte man sich deren Gefahren auf Facebook und Co. sehr wohl bewusst sein. Dass obendrein Facebook total verbugt ist, ist auch nichts neues - schon lange bekannt. Alleine die Anzahl an Bugs, die er selber pro Monat feststellt, sollten schon einen die Ohren flattern lassen. Wieder ein Grund Facebook zu meiden und mich nie da anzumelden..
Kommentar ansehen
14.01.2012 15:01 Uhr von ThomasHambrecht
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Der grösste Bug scheinen die User zu sein die auf der einen Seite nach absoluter Anonymität und Sicherheit schreien, aber auf der anderen Seite jedem mitteilen, wo sie sich gerade befinden und was sie tun.
Der zweite Bug sind wiederum die User, die glauben, dass ihr Leben jemanden interessiert - und der dritte Bug sind User die diese Langweiler verfolgen und beobachten.
Kommentar ansehen
14.01.2012 15:33 Uhr von fallobst
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@ thomas hambrecht: und der vierte bug sind die heinos, die gleich kommen werden, um zu sagen wie cool und schlau sie doch sind,
...da sie fb niemals nutzen
...dass fb eh nutzlos ist
...und wie dumm doch alle leute sind, die unverschämterweise nicht mit diesen selbsternannten genies übereinstimmen.
Kommentar ansehen
14.01.2012 16:52 Uhr von Blood_raven989
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
FB ist nur das Virtuelle leben: warum sollten das nicht nutzer sagen. Wer seine Daten gerne für lau verkauft soll das tun :D
wer lieber 1000 online freunde hat mit den er nix anfangen kann, bitte sehr :D

ich geh jetzt ein bier trinken mit leuten die ich zu schätzen gelernt habe und die auch nicht jeden atemzug meines lebens wissen wollen sondern sich meine richtigen probleme anhören und für mich da sind wenn ich mal wieder in einer schweren Lebenssituation stecke und das nicht nur virtuell sondern mit taten.


Flame on für die FB user die nicht wissen von was ich rede :)
Kommentar ansehen
14.01.2012 18:20 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Reden :) und jetzt muss man sich mal vorstellen, das FB zu einer der "teuersten Firmen" zählt .......

kein Wunder hat die Welt ein "Problem"
Kommentar ansehen
14.01.2012 18:38 Uhr von Brotmitkaese
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Facebook: ist ein Virus!
Kommentar ansehen
14.01.2012 18:54 Uhr von mcSteph
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Brotmitkaese: leider wird er von den Virenscannern nicht erkannt und entfernt......

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?